iMikel: Die CronJobs

zurück zur Wiki-Übersicht

Tutorial als Video ansehen

Während Ihrer Arbeit in iMikel geben Sie viele neue Daten ein. Ihr iMikel-Server überprüft diese und berechnet automatisch sämtliche daraus resultierenden Gebühren, Lehrerdeputate, Statistiken, Raumbelegungspläne und vieles mehr. Dazu werden auf dem Server sogenannte CronJobs eingesetzt, welche durchgehend im Hintergrund aktiv sind und auf die Eingaben von Ihnen oder Ihren Mitarbeitern reagieren. Die Aktivitäten der CronJobs können Sie ganz einfach einsehen.

Klicken Sie dazu im Cockpit des Startfensters auf das Symbol der CronJob-Verwaltung.

Startfenster

Die Übersicht zeigt Ihnen ein Protokoll aller heute durchgeführten Aktionen an.

CronJob-Liste

Neu hinzugefügte Berechnungen haben zunächst den Status Null und lösen dadurch eine Aktualisierung durch den Server aus.

Status 0

Aktuelle Berechnungen werden mit dem Status Eins gekennzeichnet.

Status 1

Abgeschlossene Berechnungen erhalten den Status Zwei.

Über die Symbole in der Kopfleiste können Sie bestimmte Zusatzoptionen aufrufen.

Status 2

Unter anderem können Sie über das Statistiksymbol die Performance Ihres Servers überprüfen und sich eine grafische Darstellung der Berechnungszeiten anzeigen lassen.

Diagramm

Mit dem Alle-aufrufen-Symbol können Sie sich sämtliche CronJob-Aktivitäten ansehen.

CronJob-Liste

Außerdem bietet iMikel Ihnen mit dem Diskettensymbol die Möglichkeit, das Protokoll zu exportieren.

Geben Sie zum Beispiel in der Unterrichtsverwaltung die Abmeldung eines Teilnehmers ein, kann dies bewirken, dass in der Familie eine Geschwisterermäßigung neu berechnet wird. Außerdem ändert sich das Deputat der Lehrkraft sowie eventuell sogar die Raumbelegungspläne.

Dies wird mit einem gelben Warndreieck gekennzeichnet. Dieses Warndreieck ist immer ein Hinweis darauf, dass eine gebührenrelevante Änderung vorliegt und in Kürze eine Aktualisierung durch Ihren iMikel-Server stattfinden wird.

Warndreicke

Die gelben Warndreiecke sind demnach vollkommen harmlos und durch die automatische Berechnung aller Daten auf Ihrem iMikel-Server erhalten Sie immer korrekte Ergebnisse.

Hinweis bezüglich „Gendern“: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.