App: Kontakte hinzufügen

zurück zur Wiki-Übersicht

Tutorial als Video ansehen

Über Ihren Unterricht sind Sie bereits mit der Verwaltung und Ihren Lehrkräften verbunden und können Nachrichten austauschen. Über den Bereich „Kontakte“ können Sie eine Verbindung zu weiteren Personen, beispielsweise anderen Eltern oder Schülern aufbauen.

Die persönlichen Informationen auf Ihrem Handy bleiben von unserer App dabei unberührt: Weder Ihre Telefonnummer noch Ihre Mail-Adresse werden an andere Personen weitergegeben! Die gesamte Kommunikation erfolgt ausschließlich innerhalb der App mit Ihrer App-internen Kennung.

Tippen Sie in der App auf „Kontakte“, wenn Sie sich manuell mit anderen Personen verbinden möchten.

Startmenü

Anschließend werden Ihnen im Fußbereich der App verschiedene Möglichkeiten angeboten, über welche Sie den Kontakt herstellen können.

Kontaktliste

Wenn Sie auf „Meine ID“ tippen, wird Ihre Kennung als QR-Code angezeigt.

Ihr Gegenüber tippt auf seinem Handy auf „Neuer Kontakt“, wenn er Ihre ID händisch eintragen möchte.

Möchte er den QR-Code mit seiner Handy-Kamera scannen, tippt er auf die mittlere Option.

Auf Ihrem Handy erscheint anschließend die Anfrage, ob Sie den neuen Kontakt bestätigen möchten.

Kontaktanfrage

An dieser Stelle können Sie eine Kontaktaufnahme verhindern, falls beispielsweise Ihre ID unerlaubt weitergegeben wurde. Erst nach Ihrer Bestätigung kann der Austausch von Nachrichten erfolgen.

Kontaktliste mit Kontakt

Kontakte können Sie auch jederzeit aus Ihrer App entfernen. Öffnen Sie dazu über die drei Punkte das Einblendmenü und wählen Sie „entfernen“ aus.

Kontakt - Menü

Hierbei werden Sie automatisch auch aus dessen Kontaktliste in seiner App entfernt. Diese Person kann nun keine Nachrichten mehr mit Ihnen austauschen.

Auch über den Browser kann ein neuer Kontakt hinzugefügt werden. Dazu wird die ID händisch eingegeben.

Hinweis bezüglich „Gendern“: Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter. Die verkürzte Sprachform hat nur redaktionelle Gründe und beinhaltet keine Wertung.