App: Erste Schritte

zurück zur Wiki-Übersicht

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Bevor Sie beginnen

Herzlich willkommen

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und freuen uns, dass Sie sich für die Musikschul-App entschieden haben.

Mit der iMikel-Musikschul-App erhalten Sie DSGVO-konforme Funktionen zum Nachrichtenaustausch mit Lehrkräften, Eltern und Schülern Ihrer Musikschule. Über die Bereiche Aktuelles, Pinnwand sowie Veranstaltungen können Sie Informationen zu Ihrer Musikschule bereitstellen.

Über den Bereich mein Unterricht können Lehrkräfte und Schüler ihre Unterrichstermine einsehen. Lehrkräfte können hierbei Unterricht als erteilt, ausgefallen oder verlegt kennzeichnen und z. B. Bemerkungen zu Teilnehmern oder Terminen erfassen.

Bevor Sie mit der Einrichtung der Musikschul-App beginnen, sollten Sie einige Vorbereitungen treffen. Dieses Dokument bietet Ihnen einen Überblick über die To-Dos für einen reibungslosen Start mit der Musikschul-App.

Bitte lesen Sie dieses Dokument aufmerksam durch.

Vorbereitung der Zugriffsrechte

In diesem Dokument befinden sich einige Informationen über die Einrichtung der Musikschul-App über iMikel.

Bevor Sie beginnen, ist zunächst erforderlich, dass Sie die entsprechenden Zugriffsrechte in iMikel erweitern, damit Ihnen die beschriebenen Funktionen zur Verfügung stehen. Öffnen Sie hierzu die Benutzerverwaltung und erweitern Sie die Vorgaben in den Benutzergruppen. Führen Sie hierzu die folgenden Schritte durch:

  1. Öffnen Sie über das Startfenster links im Menü die Benutzerverwaltung.
  2. Wechseln Sie auf den Reiter Gruppen.
  3. Suchen Sie die gewünschte Benutzergruppe oder erstellen Sie eine neue.

In den Zugriffsrechten der Benutzergruppe sehen Sie den zusätzlichen Bereich iMikelGo/iMikel-Musikschul-App. Aktivieren Sie an dieser Stelle die gewünschten neuen Zugriffsrechte und legen Sie anschließend fest, welche Ihrer Anwender die entsprechenden Bereiche bearbeiten darf.

Nachdem Sie die Zugriffsrechte aktiviert haben, können Sie oder Ihr Mitarbeiter/Ihre Mitarbeiterin mit der Einrichtung entsprechend dieses Dokumentes beginnen.

Vorbereitung Ihrer Daten

Welche Daten sind für die iMikel-Musikschul-App relevant?

Einleitung

Die Musikschul-App verwendet Daten von iMikel und stellt einen Teil für Ihre Lehrkräfte in dem Bereich mein Unterricht als digitale Anwesenheitsliste dar. Zur Vorbereitung sollten Sie die Inhalte Ihrer Daten noch einmal sichten und hierbei die folgenden Informationen beachten:

Qualität der Daten

Für die Darstellung der Anwesenheitsliste ist eine korrekte Erfassung der Unterrichtsdaten erforderlich. Die Musikschul-App benötigt für die Darstellung eines Unterrichtes einen Unterrichtstag und -uhrzeit inklusive Beginn, Dauer und Ende.

Unterrichte, die zum Beispiel aufgrund fehlender Angaben einer Lehrkraft zunächst ohne Termindaten erfasst sind, werden in der Musikschul-App nicht dargestellt. Versuchen Sie also möglichst vorab, fehlende Terminangaben mit Ihren Lehrkräften zu klären, um Verwirrungen zu vermeiden.

Definition der verfügbaren Abwesenheiten

Ihre Lehrkräfte können in der Musikschul-App Unterrichtsausfälle eintragen. Hierzu können Sie in der iMikel-Personalverwaltung festlegen, welche Ausfallkategorien Ihren Lehrkräften zur Verfügung stehen, wie diese bezeichnet und mit Kürzeln in der digitalen Anwesenheitsliste dargestellt werden sollen.

Zur Konfiguration führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster auf Lehrer/Personal. Es öffnet sich die Personalverwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Wählen Sie aus dem Menü Abwesenheiten aus.

Sie sehen eine Übersicht der aktuell definierten Abwesenheitskategorien. Sie können diese Liste jederzeit beliebig erweitern. Bitte führen Sie in dieser Übersicht die folgenden Einstellungen durch:

  1. Legen Sie über die Option in iMikelGo verfügbar fest, welche der vorhandenen Abwesenheitskategorien durch die Lehrkraft in der Musikschul-App verwendet werden darf.

  2. Definieren Sie für alle vorhandenen Abwesenheitskategorien ein Kürzel. Legen Sie dieses auch bei den Kategorien fest, welche nicht über die Option in iMikelGo verfügbar aktiviert wurden. Es ist erforderlich, dass bei jeder Abwesenheitskategorie ein Kürzel hinterlegt ist, damit eine Lehrkraft auch bei den Ausfällen, welche nur Sie in der Musikschule eintragen können, über das Kürzel erkennen kann, worum es sich handelt.
    Die Lehrkraft kann zwar diese Kategorie nicht selbst eintragen, muss aber zumindest erkennen können, welche Kategorie Sie verwendet haben, denn auch durch die Musikschule gesetzte Unterrichtsausfälle werden in der Musikschul-App der Lehrkraft dargestellt.

Prüfen Sie Ihre Bemerkungsfelder in Unterrichtsbelegungen

In der iMikel-Unterrichtsverwaltung können Sie zu einer Unterrichtsbelegung Bemerkungen erfassen. Diese können in der Musikschul-App Ihrer Lehrkräfte angezeigt werden. In den Grundeinstellungen der Personallizenzen (siehe weitere Kapitel in diesem Dokument) können Sie festlegen, ob eine Lehrkraft auf diese Bemerkungen keinen, nur lesenden oder auch schreibenden Zugriff haben soll.

Bevor Sie die Zugriffsrechte festlegen, sollten Sie prüfen, welche Inhalte in diesen Feldern erfasst wurden. Legen Sie fest, ob die Bereitstellung dieser Bemerkungen für Ihre Lehrkräfte gewünscht ist. Vielleicht sollten Sie einige Ihrer Bemerkungen aufräumen, bevor diese an Ihre Lehrkräfte weitergegeben werden.

Kleiner Tipp: Wenn Sie in der Unterrichtsverwaltung über Strg + F den Suchmodus starten, anschließend in das Bemerkungsfeld klicken und dann die Tastenkombination Strg + I drücken, wird Ihnen eine Liste der Inhalte des Bemerkungsfeldes angezeigt. Hierüber können Sie nach bestimmten Teilen einer Bemerkung suchen.

Eine Bemerkung zur Unterrichtsbelegung wird in der Musikschul-App in jeder Woche angezeigt und bietet viele Vorteile, wenn das Feld entsprechend genutzt wird. Eine Bemerkung kann zum Beispiel lauten Bitte den Schüler immer unten an der Tür abholen.

Ungünstig ist, wenn in diesem Feld zum Beispiel die folgende Information eingetragen ist: Hat sich über Lehrer Meier beschwert, weil unzufrieden. Sollten Sie das Bemerkungsfeld bisher oft für solche Informationen verwenden, empfehlen wir, die Darstellung in der Musikschul-App entsprechend auszuschalten (siehe weitere Kapitel).

Prüfen Sie Bemerkungen zum Teilnehmer

In der iMikel-Adressverwaltung und auch der Unterrichtsverwaltung können Sie zu einer Person (Teilnehmer) Bemerkungen erfassen. Diese können in der Musikschul-App Ihrer Lehrkräfte angezeigt werden. In den Grundeinstellungen der Personallizenzen (siehe weitere Kapitel in diesem Dokument) können Sie festlegen, ob eine Lehrkraft auf diese Bemerkungen keinen, nur lesenden oder auch schreibenden Zugriff haben soll.

Bevor Sie die Zugriffsrechte festlegen, sollten Sie prüfen, welche Inhalte in diesen Feldern erfasst wurden. Legen Sie fest, ob die Bereitstellung dieser Bemerkungen für Ihre Lehrkräfte gewünscht ist. Vielleicht sollten Sie einige Ihrer Bemerkungen aufräumen, bevor diese an Ihre Lehrkräfte weitergegeben werden.

Kleiner Tipp: Wenn Sie in der Adressverwaltung über Strg + F den Suchmodus starten, anschließend in das Bemerkungsfeld klicken und dann die Tastenkombination Strg + I drücken, wird Ihnen eine Liste der Inhalte des Bemerkungsfeldes angezeigt. Hierüber können Sie nach bestimmten Teilen einer Bemerkung suchen.

Eine Bemerkung zur Person (Teilnehmer) wird in der Musikschul-App jeder Lehrkraft angezeigt, die diesen Teilnehmer unterrichtet. Dies bietet viele Vorteile, wenn das Feld entsprechend genutzt wird. Eine Bemerkung kann zum Beispiel lauten Achtung! Haselnussallergie.

Die Bemerkung wird in den Stammdaten des Teilnehmers gespeichert und steht somit allen Lehrkräften als Information zur Verfügung.

Ungünstig sind in diesem Feld z. B. Informationen zum Zahlungsverkehr: Achtung Bankrückläufer Konto nicht gedeckt. Sollten Sie das Bemerkungsfeld bisher oft für solche Informationen verwenden, empfehlen wir, die Darstellung in der Musikschul-App entsprechend auszuschalten (siehe weitere Kapitel).

Zuordnung der Personallizenzen

Grundsätzliches

Personallizenzen

Ihr iMikel-Server lädt automatisch eine Anzahl von Personallizenzen entsprechend der Vereinbarung in Ihrem Vertrag. Diese können jederzeit durch zusätzliche Lizenzen erweitert werden. Setzen Sie sich bei Bedarf mit Ihrem iMikel-Support in Verbindung.

Sie können alle Personallizenzen je nach Bedarf Ihren Lehrkräften zuordnen. Zudem ist es möglich, eine bereits verwendete Lizenz von einer Lehrkraft zu trennen, wenn diese Lehrkraft zum Beispiel in den Ruhestand gehen sollte. iMikel generiert automatisch eine neue Lizenz, welche Sie einer Nachfolgelehrkraft zuordnen können.

Wie einfach Sie die Lizenzen Ihren Lehrkräften zuordnen, lernen Sie im folgenden Kapitel.

Zuordnung von Personallizenzen

Für die Zuordnung von Personallizenzen führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Wählen Sie aus dem Menü iMikelGo/App-Lizenzen aus.

Sie sehen anschließend eine Übersicht Ihrer aktuell verfügbaren und bereits zugeordneten Lizenzen.

Sofern Lizenzen verfügbar sind, klicken Sie auf die Taste Lehrer zuordnen. Es öffnet sich eine Übersicht aller Lehrkräfte, welche bisher noch keine Personallizenz erhalten haben. In diesem Fenster können Sie eine oder mehrere Personen durch einfaches Anklicken auswählen.

Sie können auch eine gerade ausgewählte Lehrkraft durch erneutes Anklicken wieder abwählen. Ihre Auswahl können Sie über die Taste OK bestätigen und die Zuordnung der Personallizenzen speichern.

Sollten Sie eine Personallizenz versehentlich einer Lehrkraft zugeordnet haben oder eine Lehrkraft die Arbeit an Ihrer Schule einstellen, können Sie diese Lizenz über die Taste Trennen von der Lehrkraft lösen und hierdurch automatisch eine neue freie Lizenz generieren.

Definition der Zugriffsrechte für eine Lehrkraft

In der Übersicht der Personallizenzen sehen Sie neben jeder Lehrkraft Optionen zur Zuordnung von Zugriffsrechten.

Sie können pro Lehrkraft den Zugriff auf Bemerkungsfelder festlegen. Hierbei stehen die folgenden Stufen zur Auswahl:

  1. Kein Zugriff (Symbol: Durchgestrichenes Auge)
  2. Nur lesen (Symbol: Auge)
  3. Bearbeiten (Symbol: Stift)

Der aktuelle Status wird jeweils über ein Symbol dargestellt. Durch Anklicken eines der Symbole wird automatisch auf die nächste Stufe umgeschaltet.

Des Weiteren können Sie festlegen, ob die Funktion Online-Unterricht für eine Lehrkraft in der Musikschul-App dargestellt und verfügbar sein soll.

Für die Nutzer von iMikelGo gibt es zusätzlich die Möglichkeit, die Darstellung von Inventar und der dazugehörigen Vertragspartner zu aktivieren. Zudem kann an dieser Stelle ein QR-Code mit den iMikelGo-Zugangsdaten gedruckt und die Geräte eines iMikelGo-Nutzers aktiviert werden.

Letztere Funktionen werden nicht für die Einrichtung der Musikschul-App, sondern ausschließlich für den Zugriff über iMikelGo benötigt.

Fertigstellung der Personallizenz-Zuordnung

Wenn Sie über die oben beschriebenen Schritte alle gewünschten Lehrkräfte zugeordnet und die Zugriffsrechte festgelegt haben, sind Sie mit der Einrichtung der Personallizenzen an dieser Stelle fertig und können das Fenster über die Taste Schließen verlassen.

Ihr iMikel-Server beginnt im Anschluss automatisch mit der Berechnung einer Vielzahl neuer benötigter Termindaten. Dies kann je nach Anzahl Ihrer Lehrkräfte einige Stunden dauern. Während dessen können Sie die nächsten Schritte vorbereiten.

Vorbereitung der Musikschul-App

Einleitung

Zur weiteren Einrichtung benötigt Ihre Musikschul-App ein Impressum, eine Datenschutzerklärung und die Vorgabe von Verhaltensregeln (Netiquette). Zudem können Sie eine Textvorlage für die Einwilligung des Online-Unterrichts definieren. Wir haben dies bereits für Sie vorbereitet. Sie finden diese Texte direkt in den Einstellungen von iMikel.

Für die Bearbeitung der Texte führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Links aus dem Menü können Sie die zu bearbeitenden Texte auswählen. Verfügbar sind hier:
    • Datenschutzerklärung
    • Hinweis Online-Unterricht
    • Impressum
    • Verhaltensregeln

Es ist auf jeden Fall erforderlich, dass Sie diese Texte prüfen und bei Bedarf an Ihre Anforderungen anpassen. Die bisherigen Adressangaben beziehen sich zum Beispiel auf die Musikschule Musterhausen. Bitte ersetzen Sie diese Angaben durch Ihre korrekten Daten.

Auf der linken Seite können Sie den Text editieren. Zur Formatierung enthält der Text Steuerzeichen. Über das Symbol # wird eine Zeile als Überschrift definiert.

Auf der rechten Seite sehen Sie die entsprechend formatierte Ergebnis-Voransicht. Hier können Sie sehen, wie der Text zukünftig in der Musikschul-App oder im Browser dargestellt wird.

Wenn Sie mit Ihren Einstellungen fertig sind, klicken Sie oben rechts auf die Taste Einstellungen hochladen.

Wichtig: Bitte klären Sie die Inhalte mit Ihrem Datenschutzbeauftragten und Ihren sonstigen Abteilungen ab. Firma Mikel kann keine Garantie und Haftung für die Vollständigkeit Ihrer verwendeten Texte übernehmen!

Datenschutzerklärung

Zur Bearbeitung Ihrer Datenschutzerklärung führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Wählen Sie aus dem Menü die Option Datenschutzerklärung aus.

Beim ersten Öffnen des Fensters wird eine Standardvorlage eingetragen. Bitte passen Sie diese entsprechend Ihren Anforderungen an.

Im Folgenden sehen Sie den Text dieser Standardvorlage. Hier rot markiert sind die Stellen, welche Sie mindestens anpassen müssen.

Klären Sie bitte unbedingt mit Ihrem Datenschutzbeauftragten die Inhalte dieser Datenschutzerklärung ab. Firma Mikel kann keine Garantie und Haftung für die Vollständigkeit Ihrer Datenschutzerklärung übernehmen!

Datenschutzerklärung (Beispiel)

Verantwortlich im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)   
Musikschule Musterhausen   
Musterweg 1   
D-12345 Musterhausen   
  
Geschäftsführer: Hans Mustermann   
   
Tel.: +49 111 222 333 444   
Fax: +49 111 222 333 444   
E-Mail: info@musikschule-musterhausen.de   
  
Web: www.musikschule-musterhausen.de   
   
Datenschutzbeauftragter   
Hans Mustermann   
Musterstraße 1   
D-12345 Musterhausen   
   
Fax: +49 111 222 333 444   
E-Mail: datenschutz@musikschule-musterhausen.de   
   
Betreiber der iMikelGo-Plattform  
Mikel Software GmbH  
Steinkamp 28   
D-26125 Oldenburg   
   
Telefax: +49 441 88 29 30   
E-Mail: datenschutz@mikelcom.de   
  
Web: www.musikschulverwaltung.de  
   
Datensicherheit    
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Ihre Daten werden im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften geschützt, sodass unsere Datenschutzpraxis im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sowie dem Telemediengesetz (TMG) steht.   
   
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten in der Musikschul-App erfolgt grundsätzlich nur dann, wenn dies zur Bereitstellung der Funktionen der Musikschul-App auf einem Mobilgerät oder im Browser zur Erbringung der erwarteten Leistungen erforderlich ist (Grundsatz der Datenminimierung). Wir versichern Ihnen den rechtmäßigen und verantwortungsvollen Umgang mit allen Daten, die Sie uns als Nutzer unserer Musikschul-App übermitteln und möchten Ihnen nachfolgend transparent darstellen, welche Daten wir im Detail verarbeiten, wofür wir diese verwenden und in welchem Umfang diese von uns gespeichert werden.   
   
Sämtliche personenbezogenen Daten der Musikschul-App werden verschlüsselt in der iMikelGo-Plattform gespeichert. Alle in der iMikelGo-Plattform eingesetzten Server werden durch unseren Partner Firma Mikel Software konfiguriert und installiert und in ISO 27001 zertifizierten Rechenzentren in Deutschland betrieben. Alle Mitarbeiter der Firma Mikel Software sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Die Musikschul-App speichert grundsätzlich keine Daten auf anderen Servern, insbesondere nicht im Ausland. Alle an die iMikelGo-Plattform übertragenen Daten werden verantwortungsbewusst behandelt und nach allen gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und nach höchsten Sicherheitsstandards zur Datenverarbeitung und Speicherung verarbeitet.   
   
Innerhalb der Mikel Software haben nur interne Mitarbeiter, die an der Ausführung und Erfüllung der jeweiligen Informationsprozesse beteiligt sind, Zugriff auf die verschlüsselten Daten der iMikelGo-Plattform.   
   
Keine Weitergabe an Dritte    
Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nur dann, wenn wir hierzu gesetzlich verpflichtet sind, z. B. bei Vorliegen eines entsprechenden Gerichtsbeschlusses.   
   
Datenübertragung    
Ihre Daten werden ausschließlich über SSL verschlüsselte Verbindungen von Ihrem Endgerät zu Servern in ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren in Deutschland übermittelt. Dabei werden Zertifikate auf Gültigkeit überprüft, um Missbrauch und Man-in-the-Middle-Attacken zu verhindern. Die vom Musikschul-Server an die iMikelGo-Plattform übermittelten Daten werden ebenfalls ausschließlich über SSL verschlüsselte Verbindungen übertragen.   
   
Übertragung von Rechnungen und weiteren Dokumenten    
Innerhalb der App besteht die Möglichkeit, Rechnungen und weitere Dokumente zu laden. Ohne Ihre vorherige Zustimmung wird ausschließlich die Bezeichnung eines Dokumentes (z. B. `Rechnung Nr. 12345 vom 20.05.2020`) übertragen. Klicken Sie zur Anzeige auf das jeweilige Dokument. Es erfolgt keine Übertragung von Dokumenten ohne Ihre Zustimmung. Ein bereitgestelltes Dokument wird nach sieben Tagen automatisch von der iMikelGo-Plattform entfernt und kann erneut angefordert werden.  
   
Werden Cookies eingesetzt?    
Es werden keine Cookies eingesetzt. Die Nutzung der App ist ohne Cookies möglich.   
   
Werden Analyse-Tools eingesetzt?    
Es werden keine Analyse-Tools wie z. B. Google Statistics, Adobe Analytics oder ähnliche eingesetzt.   
   
Speicherung aus technischen Gründen   
Aus technischen Gründen müssen bei der Nutzung unserer App bestimmte Daten erhoben und gespeichert werden. Diese sind:   
   
E-Mail-Adresse:	Wird zur Bestätigung Ihrer Registrierung per Double-Opt-In und zur Kommunikation mit unserem System bei Vergessen des Passwortes benötigt.    
  
Benutzername und Passwort: 	Werden zum LogIn benötigt.    
  
Vor- und Nachname: 	Werden zur Identifizierung und Übermittlung bei der Erstellung von Nachrichten innerhalb der App benötigt.   
   
Übertragung aus technischen Gründen   
Aus technischen Gründen wird Ihre IP-Adresse übertragen. Es erfolgt keine Speicherung, Nachverfolgung, Analyse oder Auswertung Ihrer IP-Adresse.   
   
Eingabe der Zugangsdaten (QR-Code) und PIN    
Für die Anzeige Ihrer (Teilnehmer-) Daten in der Musikschul-App erhalten Sie von der Musikschule ein Dokument mit einem QR-Code und einer PIN. Die Verarbeitung dieses Dokumentes und der darin enthaltenen Zugangsdaten ist freiwillig. Mit dem Scannen oder manuellen Eingeben der Zugangsdaten (QR-Code) und der dazugehörigen PIN stimmen Sie der verschlüsselten Übertragung und Bereitstellung von Daten aus dem Verwaltungsprogramm der Musikschule an die iMikelGo-Plattform und Ihrer Musikschul-App zu. Diese beinhalten ausschließlich Daten der Ihrem Kassenzeichen zugeordneten Personen. Die Inhalte sind:    
   
- Namensdaten von Unterrichtsteilnehmern    
- Geburtsdatum von Unterrichtsteilnehmern    
- Unterrichtstermine    
- Namensdaten der zugeordneten Lehrkräfte    
- Hinweise zum Unterrichtsausfall    
- Namensdaten von Nachrichtenempfängern   
   
Bezug zur Person   
Nachdem Sie die von der Musikschule bereitgestellten Zugangsdaten (QR-Code) eingescannt oder manuell eingegeben haben, wird Ihnen neben dem Namen eines Kindes Ihr `Bezug zur Person` angezeigt. Hier können Sie z. B. `Vater` oder `Mutter` auswählen. Diese Angabe ist freiwillig und hilft der Verwaltung und Ihren Lehrkräften, zu erkennen, mit welcher Bezugsperson sie über die App Kontakt aufnehmen können.   
   
Versand von Nachrichten    
Sie können über die Musikschul-App Nachrichten an Ihre Lehrkräfte, die Verwaltung oder auch an Personen, mit denen Sie sich zuvor freiwillig verbunden haben, senden. Beim Versand einer Nachricht wird Ihr Name als Absender dargestellt. Es erfolgt keine Übergabe Ihrer E-Mail Adresse, Telefon- oder Handynummer. Der Versand der Nachricht erfolgt ausschließlich über Ihre Musikschul-App interne ID. Nachrichten, welche Sie an die Verwaltung der Musikschule senden, können von allen zugriffsberechtigten Personen in der Musikschule gelesen werden. Innerhalb einer Konversation können Sie bei Ihrer nächsten neuen Nachricht jeweils die Anzahl der Empfänger neu festlegen. Hierdurch können Sie z. B. in einer bereits laufenden Konversation einer größeren Gruppe sehr leicht eine private Nachricht an einen reduzierten Teilnehmerkreis versenden. Ein Absender einer Nachricht kann über die Information-Taste jeweils neben der Nachricht ablesen, wann diese Nachricht von den einzelnen Empfängern gelesen wurde.   
   
Eigene Kontakte scannen oder gescannt werden    
Sie können im Bereich `Kontakte` über die Funktion `Meine ID` eine App-interne ID anzeigen. Wird diese ID durch einen anderen App-Anwender über die Funktion `Neuer Kontakt` gescannt, können Sie auf Ihrem Gerät erkennen, wer Ihre ID gescannt hat. Anschließend können Sie dieser Kontaktanfrage zustimmen oder sie ablehnen. Es erfolgt keine Übertragung von Kontaktdaten, E-Mail-Adressen, Telefon- oder Handynummern.    
   
Registrierung für den Empfang von Push Notifications    
In zukünftigen Versionen dieser Musikschul-App ist der Einsatz von Push Notifications geplant. Sobald eine neue Nachricht für Sie vorliegt, erhalten Sie eine Push Notification. Für den Empfang dieser Push Notification ist eine Registrierung der Musikschul-App bei Apple (iOS) bzw. Google (Android) notwendig. Die dabei erzeugte Gerätekennung (`Device Token`) wird von der Musikschul-App an die iMikelGo-Plattform übermittelt und gespeichert. Sie können den Empfang Ihres Smartphones von Push Notifications (auch nachträglich) deaktivieren. In diesem Fall kann die Musikschul-App Sie nicht mehr über neu vorliegende Nachrichten informieren. Neue Nachrichten können weiterhin durch die Musikschul-App abgeholt werden und werden im Hauptmenü der Musikschul-App über einen Hinweis angezeigt.  
  
Von der Musikschul-App angeforderte Berechtigungen und deren Verwendung    
  
Mitteilungen senden: 	Wird benötigt, um Push Notifications empfangen zu können.    
  
Kamera: 	Wird verwendet zum Scannen des QR-Codes bei der Registrierung der Musikschul-App. Alternativ können die Daten auch manuell eingegeben werden.   
   
Zugriff auf Person teilen    
Im Hauptmenü der Musikschul-App unter `Einstellungen > Kennungen verwalten` werden die Ihrem Kassenzeichen zugeordneten Personen/Unterrichtsteilnehmer dargestellt. Über die Funktion `Zugriff auf Person teilen` können Sie festlegen, dass ein weiterer Musikschul-App-Teilnehmer die Daten einer Person einsehen können darf. Hierzu zeigt Ihnen die Musikschul-App einen QR-Code an. Wenn Sie einer anderen Person erlauben, diesen QR-Code zu scannen, gewähren Sie diesem Musikschul-App-Anwender ebenfalls Zugang auf die Unterrichtsdaten dieser Person. Zudem wird dieser zusätzliche Anwender in der Musikschul-App der Lehrkraft als optionaler Nachrichtenempfänger dargestellt. Über die Funktion `Zugriff auf Person teilen` können Sie somit selbst bestimmen, dass z. B. Sie als Mutter und auch das Kind und der Vater mit deren Musikschul-App die Daten eines Kindes einsehen können. Es liegt in Ihrer Verantwortung, mit welchen anderen App-Anwendern Sie den Zugriff auf eine Person teilen.   
   
Datenschutzrechte    
Nach der DSGVO haben Sie das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO), das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO), das Recht auf Löschung Ihrer Daten (Art. 17 DSGVO), das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO). In allen genannten Punkten gilt weiterhin die aktuelle Datenschutzerklärung der Musikschule. Sie finden unsere aktuelle Datenschutzerklärung unter der Adresse:   
   
[Datenschutzerklärung](https://www.musikschule-musterhausen/datenschutz.html)   
   
Sollten Sie Fragen haben, die Ihnen diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, oder Sie eine Auskunft über die über Sie gespeicherten Daten möchten, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail über die im Impressum genannte Adresse.   
   
Wie aktuell ist dieser Datenschutzhinweis?    
Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten und geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen. Sofern Ihre Einwilligung erforderlich ist oder Bestandteile des Datenschutzhinweises Regelungen des Vertragsverhältnisses mit Ihnen enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Ihrer Zustimmung.  

Impressum

Zur Bearbeitung des Impressums führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Wählen Sie aus dem Menü die Option Impressum aus.

Beim ersten Öffnen des Fensters wird eine Standardvorlage eingetragen. Bitte passen Sie diese entsprechend Ihren Anforderungen an.

Im Folgenden sehen Sie den Text dieser Standardvorlage. Hier rot markiert sind die Stellen, welche Sie mindestens anpassen müssen.

Klären Sie bitte unbedingt die Inhalte des Impressums ab. Firma Mikel kann keine Garantie und Haftung für die Vollständigkeit des Impressums übernehmen!

Impressum (Beispiel)

Herausgeber   
Musikschule Musterhausen   
Musterweg 1   
D-12345 Musterhausen   
   
Geschäftsführer: Hans Mustermann    
    
Tel.: +49 111 222 333 444    
Fax: +49 111 222 333 444    
E-Mail: info@musikschule-musterhausen.de    
   
Web: www.musikschule-musterhausen.de    
    
Registergericht und Handelsregisternummer:   
Amtsgericht Musterhausen HRB 1234   
USt-ID: DE 10 200 30 40   
    
Entwicklung und Hosting   
Mikel Software GmbH   
Steinkamp 28   
D-26125 Oldenburg   
   
Telefax: +49 441 88 29 32   
E-Mail: hosting@mikelcom.de   
   
Web: www.musikschulverwaltung.de  

Netiquette/Nutzungsbedingungen

Zu jeder Möglichkeit, Nachrichten auszutauschen und über eine App mit anderen Personen zu kommunizieren, gehört es, eine Netiquette bzw. Verhaltensregeln festzulegen. Auch in der Musikschul-App können direkt im Hauptmenü Verhaltensregeln angezeigt werden, welche auch bei der Registrierung neuer Anwender bestätigt werden müssen.

Diese Verhaltensregeln können direkt in iMikel hinterlegt werden. Zur Konfiguration der Verhaltensregeln führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Wählen Sie aus dem Menü Verhaltensregeln aus.

Es öffnet sich ein Fenster, in welchem Sie auf der linken Seite ihre Textvorgabe definieren können. Auf der rechten Seite wird Ihnen angezeigt, wie dieser Text formatiert in der Musikschul-App dargestellt wird. In der Kopfleiste finden Sie zudem Tipps zur Formatierung Ihres Textes.

Beim ersten Öffnen dieser Einstellungen wird automatisch ein Standardtext eingetragen. Sie können diesen Text übernehmen oder bei Bedarf an Ihre Vorstellungen anpassen. Nachdem Sie den gewünschten Text festgelegt haben, klicken Sie auf der rechten Seite auf Einstellungen hochladen.

Im Folgenden finden Sie hier unseren Standardtext.

Netiquette/Nutzungsbedingungen (Beispiel)

Respektvoller Umgang
Wir wünschen uns einen respektvollen Umgang mit- und untereinander. Vergiss niemals, dass auf der anderen Seite ein Mensch sitzt. Achte die anderen Anwender dieser App und gehe respektvoll mit ihnen um. Verzichte auf Beleidigungen, Verleumdungen, üble Nachrede und Provokation sowie Kommentare mit vulgären, gewaltverherrlichenden, diskriminierenden, rassistischen, sexistischen, hasserfüllten und/oder gesetzeswidrigen Äußerungen oder Inhalten. Benutze keine Schimpfworte. Diese App ist zwar ein virtueller Raum, aber dennoch das reale Leben – und da soll es bitte höflich und respektvoll in der zwischenmenschlichen Kommunikation zugehen. Sei vorsichtig bei ironischen Bemerkungen – zu leicht entstehen hier Missverständnisse. Überlege, bevor Du schreibst – und lies das Geschriebene noch einmal, bevor Du auf Senden drückst. Denn gesagt ist gesagt und gesendet ist gesendet.

Urheberrecht
Beachte das Urheberrecht. Bei fremden Inhalten müssen die Rechte für diese freigegeben sein. Solltest Du ein Bild oder Inhalte nicht selbst erstellt haben oder sollten darauf andere Personen zu sehen sein, die einer Veröffentlichung im Internet oder in dieser App nicht zugestimmt haben, verzichte bitte auf das Posten. Sende und verteile keine urheberrechtlich geschützten Dokumente, Noten, Texte, Filme und sonstige Arten von Dateien. Achte bitte auch bei Verlinkungen auf die Einhaltung dieser Regeln. Persönliche oder personenbezogene Daten Dritter dürfen von Dir nicht veröffentlicht werden. Bitte wahre die Persönlichkeitsrechte betroffener Personen.

Wir stehen zu Dir
Falls Dir ein Verstoß gegen diese Regeln auffällt oder Du Dich von anderen Teilnehmern beleidigt fühlst, melde Dich bitte bei der Verwaltung! Wir kümmern uns dann um Dein Anliegen. Wir möchten, dass Du Dich in unserer App frei von Anfeindungen mit anderen austauschen kannst.

Unerwünschte Werbung
Spam-Beiträge, Kettenbriefe, Spendenaufrufe, Aufrufe zu Demonstrationen und Kundgebungen jeglicher politischen Richtung oder Werbebotschaften bitten wir, zu unterlassen.

Pinnwand
Bitte poste in der Pinnwand ausschließlich Einträge, welche auch mit Musik zu tun haben. Du darfst gerne ein Schlagzeug zum Verkauf anbieten oder für Deine Band einen neuen Schlagzeuger suchen. Nicht erwünscht sind z. B. private Unterrichtsangebote oder Autoverkäufe. Wir behalten uns vor, unpassende Pinnwand-Einträge nicht freizugeben.

Reaktionszeiten
Du kannst Deiner Lehrkraft und auch unserer Verwaltung eine Nachricht senden. Wir möchten Deine Fragen und Anliegen immer schnellstmöglich beantworten. Auch jene Fragen, für die wir erst weitere Informationen einholen müssen und die deshalb etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen. Wir hoffen also auf Dein Verständnis, wenn unsere Antworten mal etwas länger dauern.

Viel Vergnügen
Wir wünschen Dir viel Vergnügen mit unserer Musikschul-App und freuen uns, wenn Dir die Funktionen gefallen. Ideen und Anregungen kannst Du gerne als Nachricht an die Verwaltung senden und wir reichen diese gerne an unseren Software-Hersteller weiter.

Hinweistext zum Online-Unterricht

Zur Durchführung von Online-Unterricht können Sie einen Einwilligungstext hinterlegen, welcher jeweils beim Starten des Online-Unterrichts angezeigt wird. Zur Konfiguration führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Öffnen Sie die Einstellungen (Zahnräder).
  3. Wählen Sie aus dem Menü Hinweis Online-Unterricht aus.

Sie können den Text beliebig anpassen.

Hinweistext zum Online-Unterricht (Beispiel)

Einwilligung  
Ich bin mit der Erteilung von Online-Unterricht einverstanden. Zur Durchführung des Online-Unterrichts wird die App iMikelMeet verwendet. Ich bin darüber informiert, dass Aufzeichnungen des Unterrichts von Schülern wie von Lehrkräften nicht gestattet sind.  

Einladung Ihrer Lehrkräfte und Kunden

Einleitung

Damit Ihre Lehrkräfte und Kunden mit der Musikschul-App arbeiten können, stellen Sie Ihnen die Zugangsdaten über einen QR-Code zur Verfügung. Zum Versand der Zugangsdaten können Sie über das iMikel-Korrespondenzenmodul Textvorlagen erstellen.

Wahlweise können Sie die benötigten Informationen über Platzhalter einfügen und als Brief, per Mail oder SMS versenden.

Im Folgenden wird Ihnen erklärt, wie Sie diese Textvorlagen erstellen und einsetzen können.

Organisatorischer Hinweis vorweg

Wir empfehlen, die Einführung der Musikschul-App und den Versand der Einladungen für Lehrkräfte und Kunden zu staffeln und nicht alles auf einmal zu versenden. Am besten, Sie beginnen zunächst mit Ihren Lehrkräften. Es wird einige Zeit dauern, bis alle Lehrkräfte die Registrierung und das Scannen des QR-Codes durchgeführt haben.

Versuchen Sie zunächst, alle Lehrkräfte einzubinden und sich mit der App vertraut zu machen. Dies hat den Vorteil, dass Ihre Kunden später ab dem ersten Tag mit deren Lehrkräften kommunizieren können und nicht warten müssen, bis auch die Lehrkräfte online sind.

Zudem wird es von einigen Beteiligten Fragen zur Vorgehensweise geben. Sie können Ihren Kunden zwar Tutorials zur Verfügung stellen, welche Sie vorab von uns erhalten; es gibt aber auch Anwender, die zusätzliche Hilfe benötigen. Somit empfiehlt es sich, nicht sämtliche Einladungen auf einmal zu versenden.

Serienbrief Textvorschlag

<<Adressetikett>>  
  
  
Ihre Zugangsdaten für unsere Musikschul-App  
  
<<Briefanrede>>,  
  
wir freuen uns, Ihnen mit diesem Schreiben die Zugangsdaten für unsere Musikschul-App bereitstellen zu  
können. Über unsere Musikschul-App können Sie zukünftig:  
  
- Ihre Unterrichtstermine einsehen  
- Gebührenbescheide und weitere Dokumente laden  
- Mit uns und Ihrer Lehrkraft DSGVO-konform Nachrichten austauschen   
- Aktuelle Informationen über unsere Musikschule erfahren  
- Sich über unsere Veranstaltungen informieren  
  
Sie finden unsere App im Apple AppStore und Google PlayStore, indem Sie nach > hier den Namen Ihrer Musikschul-App einsetzen < suchen. Nachdem Sie sich in der App registriert haben, können Sie unter  
  
Hauptmenü > Einstellungen > Kennungen verwalten > Plus-Taste  
  
den QR-Code von diesem Dokument einscannen. Für eine manuelle Eingabe lautet Ihre Kennung:  
  
<<Einmalkennung.UUID>>   
  
Zusätzlich erhalten Sie per SMS von uns eine PIN, welche Sie zusammen mit der genannten Kennung in unsere Musikschul-App eintragen können, um die Übertragung und Anzeige Ihrer Daten in der App zu aktivieren.  
  
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unserer Musikschul-App.   
  
Mit freundlichen Grüßen  

Einladung Ihrer Lehrkräfte

iMikel bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Lehrkräfte über die Verfügbarkeit der Musikschul-App zu informieren. Jede Lehrkraft benötigt für den Zugriff zwei Informationen:

  1. Musikschul-App-Zugriffskennung (UUID)
  2. Musikschul-App-PIN

Die Musikschul-App-Zugriffskennung (UUID) ist ein 36-stelliger einmaliger Code:
Beispiel: 905AC8C7-6149-41E4-831A-15BB9BDBB889

Die Musikschul-App-PIN ist eine vierstellige Nummer:
Beispiel: 3568

Nur durch Kombination dieser beiden Informationen kann der Zugriff auf die Musikschul-App hergestellt werden. Wir empfehlen, zur Sicherheit die Mitteilung der Zugriffskennung und der PIN immer in getrennten Dokumenten zu versenden. Auch Ihre Bank versendet zum Beispiel keine EC-Karte zusammen mit der PIN in einem Umschlag.

Zur weiteren Sicherheit in der Musikschul-App kann jede Zugriffskennung nur einmalig gescannt werden. Sobald eine Kennung in der Musikschul-App gescannt und somit einem Anwender zugeordnet wurde, ist diese Kennung verfallen und kann nicht durch Unberechtigte erneut verarbeitet werden.

iMikel bietet mehrere Möglichkeiten, die benötigten Dokumente zu erstellen:

a) Sie versenden heute die Zugangskennung und morgen in einem separaten Dokument die PIN jeweils per Post.
b) Sie versenden die Zugangskennung über eine Serien-Mail und die PIN separat per SMS.

In allen Fällen stehen Ihnen die Zugriffskennung (UUID) und PIN als Platzhalter im Korrespondenzenmodul zur Verfügung.

Der Versand der Dokumente erfolgt aus der iMikel-Personalverwaltung.

Erstellung einer Textvorlage

Zur Erstellung einer Textvorlage für die Zugangsdaten der Musikschul-App schauen Sie folgendes Tutorial:
https://youtu.be/sEZJu28GmrM

Zum Versand der Zugangsdaten an Ihre Lehrkräfte führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Nachdem Sie Ihre Textvorlage erstellt haben, rufen Sie in der Personalverwaltung alle gewünschten Lehrkräfte auf.
  2. Klicken Sie in der Kopfzeile auf die Briefumschläge, um einen Serienbrief zu erstellen.
  3. Wählen Sie in der Übersicht Ihre neu erstellte Textvorlage aus.

Sie sehen in der Vorlage, wie für Ihre jeweilige Lehrkraft die Zugangskennung und der entsprechende QR-Code dargestellt wird. Sie können diese Textvorlage jetzt drucken oder alternativ haben Sie eine Mail-Version definiert, welche die Druckversion als PDF-Anlage enthält. Diese könnten Sie jetzt per E-Mail an Ihre Lehrkräfte versenden.

Wie eine Lehrkraft das Dokument verarbeitet und die Kennung in der Musikschul-App hinterlegt, sehen Sie in diesem Tutorial:
https://youtu.be/y6_JOFrrUFo

Einladung Ihrer Kunden

iMikel bietet Ihnen verschiedene Möglichkeiten, Ihre Kunden über die Verfügbarkeit der Musikschul-App zu informieren. Jeder Kunde benötigt für den Zugriff zwei Informationen:

  1. Musikschul-App-Zugriffskennung (UUID)
  2. Musikschul-App-PIN

Die Musikschul-App-Zugriffskennung (UUID) ist ein 36-stelliger einmaliger Code:
Beispiel: 905AC8C7-6149-41E4-831A-15BB9BDBB889

Die Musikschul-App-PIN ist eine vierstellige Nummer:
Beispiel: 3568

Nur durch Kombination dieser beiden Informationen kann der Zugriff auf die Musikschul-App hergestellt werden. Wir empfehlen, zur Sicherheit die Mitteilung der Zugriffskennung und der PIN immer in getrennten Dokumenten zu versenden. Auch Ihre Bank versendet zum Beispiel keine EC-Karte zusammen mit der PIN in einem Umschlag.

Zur weiteren Sicherheit in der Musikschul-App kann jede Zugriffskennung nur einmalig gescannt werden. Sobald eine Kennung in der Musikschul-App gescannt und somit einem Anwender zugeordnet wurde, ist diese Kennung verfallen und kann nicht durch Unberechtigte erneut verarbeitet werden.

iMikel bietet mehrere Möglichkeiten, die benötigten Dokumente zu erstellen:

a) Sie versenden heute die Zugangskennung und morgen in einem separaten Dokument die PIN jeweils per Post.
b) Sie versenden die Zugangskennung über eine Serien-Mail und die PIN separat per SMS.

In allen Fällen stehen Ihnen die Zugriffskennung (UUID) und PIN als Platzhalter im Korrespondenzenmodul zur Verfügung.

Der Versand der Dokumente erfolgt aus der iMikel-Kontenverwaltung. Hier befinden sich die Zahlungspflichtigen. Von hier aus kennt iMikel die familiären Zusammenhänge. iMikel erstellt für jeden Kunden die benötigte Zugriffskennung. Sobald ein Kunde diese Zugriffskennung in seiner Musikschul-App hinterlegt hat, generiert iMikel automatisch weitere Zugangskennungen für die dazu gehörenden Schüler und ordnet diese automatisch der Musikschul-App des Kunden zu.

Somit ist es nicht nötig, für jedes einzelne Kind eine Kennung zu versenden. Es genügt, einem Zahlungspflichtigen die Zugangsdaten zukommen zu lassen.

Erstellung einer Textvorlage

Zur Erstellung einer Textvorlage für die Zugangsdaten der Musikschul-App schauen Sie folgendes Tutorial:
https://youtu.be/sEZJu28GmrM

Zum Versand der Zugangsdaten an Ihre Kunden führen Sie bitte die folgenden Schritte durch:

  1. Nachdem Sie Ihre Textvorlage erstellt haben, rufen Sie in der Kontenverwaltung alle gewünschten Kunden auf.
  2. Klicken Sie in der Kopfzeile auf die Briefumschläge, um einen Serienbrief zu erstellen.
  3. Wählen Sie in der Übersicht Ihre neu erstellte Textvorlage aus.

Sie sehen in der Vorlage, wie für die jeweilige Person die Zugangskennung und der entsprechende QR-Code dargestellt wird. Sie können diese Textvorlage jetzt drucken oder alternativ haben Sie eine Mail-Version definiert, welche die Druckversion als PDF-Anlage enthält. Diese könnten Sie jetzt per E-Mail an Ihre Kunden versenden.

Wie ein Kunde das Dokument verarbeitet und die Kennung in der Musikschul-App hinterlegt, sehen Sie in diesem Tutorial:
https://youtu.be/JScBweMFOcg

Verwaltung der App-Anwender

Einleitung

iMikel bietet Ihnen einige Möglichkeiten, die Anzahl der Registrierungen in Ihrer Musikschul-App einzusehen und die Verwendung der Zugangs-Codes (QR-Codes), welche Sie Ihren Lehrkräften und Kunden über das Korrespondenzmodul zur Verfügung gestellt haben, zu überprüfen.

Im Folgenden wird erläutert, an welchen Stellen Sie in iMikel nachvollziehen können, welcher Kunde sich in der Musikschul-App registriert hat und welche Zugangs-Codes bisher noch nicht verwendet wurden.

Einmalkennungen

Mit der Erstellung einer Korrespondenz wird über den QR-Code eine Zugangskennung und eine PIN generiert. Jede dieser Kennungen ist einmalig gültig und verfällt, sobald sie mit einem Konto verknüpft wurde. Eine Übersicht der existierenden Einmalkennungen finden Sie über die folgenden Schritte:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Aktivieren Sie den Reiter Einmalkennungen.

Sie sehen eine Übersicht der bisher erstellten Einmalkennungen. Auf der rechten Seite wird der jeweilige Status einer Einmalkennung angezeigt. Folgende Optionen stehen hier zur Verfügung:

Neben dem Status können Sie zu jeder Einmalkennung die dazugehörige PIN sehen. Sobald eine Kennung durch den Anwender gescannt wurde, wird die PIN automatisch entfernt.

Neben der PIN wird Ihnen das zugehörige Musikschul-App-Konto angezeigt. Über die Pfeiltaste können Sie das dazugehörige App-Konto anzeigen lassen.

Einmalkennung sperren

Über Einmalkennungen werden die Verbindungen zwischen einem App-Konto und den Daten einer Person hergestellt. Über das Endedatum einer Einmalkennung können Sie den Zugang zu den Daten einer Person sperren.

Wenn Sie nicht mehr möchten, dass ein App-Anwender die Daten zum Beispiel eines Kindes in einer App angezeigt bekommt, rufen Sie über die Suchlupe sämtliche Kennungen dieses Kindes auf und löschen Sie diese Kennung über das rote X.

Direkt nach Ihrer Eingabe beginnt die Synchronisation mit der iMikelGo-Plattform und die Beendigung dieser Einmalkennung wird übertragen.

App-Konten

Jeder Ihrer Kunden und jede Ihrer Lehrkräfte muss sich in der Musikschul-App registrieren, um diese einsetzen zu können. Alle Registrierungen werden Ihnen im Bereich App-Konten angezeigt. Eine Übersicht der existierenden App-Konten finden Sie über die folgenden Schritte:

  1. Klicken Sie im iMikel-Startfenster im Cockpit auf Go. Es öffnet sich die iMikelGo-/App-Verwaltung.
  2. Aktivieren Sie den Reiter App-Konten.

In dieser Übersicht können Sie sehen, wann eine Registrierung stattgefunden hat. Zudem können Sie erkennen, auf welche und wie viele Einmalkennungen ein Konto Zugriff hat. Hierüber wird geregelt, auf welche Daten welcher Personen dieses App-Konto zugreifen kann.

Auch an dieser Stelle wird der Status der jeweiligen Einmalkennung angezeigt. Zudem können Sie auch an dieser Stelle Einmalkennungen beenden. Lesen Sie hierzu auch das vorherige Kapitel zu den Einmalkennungen.

Auswertung / Statistik

Im Kopfbereich der App-Konten und Einmalkennungen können Sie über ein Statistiksymbol eine Auswertung Ihrer aktuellen Daten aufrufen. Hierin können Sie erkennen, wie viele Ihrer Einmalkennungen bereits verwendet wurden oder wann sich die Kunden registriert haben.

Die einzelnen Diagramme dieser Auswertung können ganz einfach per drag & drop z. B. auf Ihren Desktop gezogen und per Mail versendet oder in eine PowerPoint-Präsentation eingefügt werden.

Bewerbung der App

Alle sollten dabei sein!

Ihre Musikschul-App bewerben

Die Musikschul-App bietet Ihnen zukünftig viele Vorteile zur Kommunikation mit Ihren Kunden, Lehrkräften und zum Beispiel zum Versand von Dokumenten. Damit Sie diese Funktionen zukünftig für alle Ihre Kunden einsetzen können, ist von großem Vorteil, dass auch alle Ihre Kunden die Musikschul-App nutzen.

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Musikschul-App regelmäßig zu bewerben. Je mehr Kunden die Musikschul-App einsetzen, desto flexibler können Sie zukünftig reagieren. Ungünstig ist es zum Beispiel, wenn eine Lehrkraft nur mit einem geringen Teil ihrer Schüler kommunizieren kann und somit erzwungen wird, an der App vorbei über weitere Kanäle Nachrichten zu übermitteln.

Zur Bewerbung der Musikschul-App gibt es eine Vielzahl simpler Möglichkeiten, welche wir Ihnen hier vorschlagen möchten:

Viel Spaß!

Die iMikel-Musikschul-App wird stetig wachsen und wir freuen uns über jede gute Idee. Teilen Sie uns gerne Ihre Wünsche mit.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Musikschul-App.

Support

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass der Support für die Musikschul-App nur über Ihre Musikschule selbst durchgeführt werden kann, so dass sich SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte bei Fragen direkt an Sie statt an Firma Mikel Software GmbH wenden.

Es ist wichtig, dass Sie die Fragen Ihrer Kunden und Anwender selbst beantworten können. Sollten Sie auf eine Frage keine Antwort wissen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.