Voransicht mit Adobe Acrobat Reader einrichten

zurück zur Wiki-Übersicht

Inhaltsverzeichnis

Einleitung

Standardmäßig ist der Adobe Acrobat Reader so eingestellt, dass in der PDF-Voransicht die Werkzeugleiste eingeblendet wird. Hierdurch wird der sichtbare Bereich, in welcher das Dokument angezeigt wird, eingegrenzt. Außerdem werden bei mehrseitigen PDF-Dokumenten jeweils zwei Seiten nebeneinander dargestellt, sodass Sie horizontal und vertikal scrollen müssen, um das Dokument vollständig zu lesen.

Diese Anleitung zeigt Ihnen, wie die Darstellung der PDF in der Voransicht optimiert werden kann.

Adobe Acrobat Reader konfigurieren

Um das Verhalten von Acrobat Reader für die Voransicht innerhalb iMikel zu optimieren, nehmen Sie folgende Konfiguration vor:

Einstellungen: Seitenanzeige

Unter Seitenanzeige wählen Sie das Seitenlayout Einzelne Seite sowie die Zoom-Stufe Fensterbreite aus. Hierdurch werden bei mehrseitigen PDFs automatisch die Seiten untereinander angezeigt und nicht mehr nebeneinander. Mit den o.g. Einstellungen brauchen Sie nur noch vertikal zu Scrollen.

AdobeReader_Einstellungen_Seitenanzeige.png

Einstellungen: Dokumente

Unter Dokumente kreuzen Sie Aktuellen Status des Werkzeugfensters speichern. Adobe merkt sich darauf hin, ob Sie die Werkzeugleisten ausgeblendet hatten und zeigt diese bei der nächsten Voransicht nicht mehr an.

AdobeReader_Einstellungen_Dokumente.png

Hierdurch merkt sich Adobe Acrobat Reader, ob Sie beim letzten Mal die Werkzeugleiste ausgeblendet haben und zeigt diese bei der nächsten PDF-Voransicht nicht mehr an. Die Zoomstufe Fensterbreite sorgt dafür, dass die Seiten des anzuzeigenden Dokumentes untereinander dargestellt werden, um das Blättern/Scrollen zwischen den Seiten zu vereinfachen.