iMikel - Versionshinweise

Hier erfahren Sie, wie wir Ihre Anforderungen und Rückmeldungen umsetzen, welche neuen Funktionen hinzugefügt, welche Optimierungen vorgenommen und welche Fehler behoben wurden.

Tipp: Unsere Updates sind kumulativ, daher genügt die Installation des neuesten Updates, um alle vorherigen Verbesserungen zu erhalten.

v24.7.1

Veröffentlichung: Juli 2024

Unterricht: Neue Übersichten

Mit dem Update 24.7.1 erhalten die Belegungsübersichten der Unterrichtsverwaltung das neue iMikel Design. In diesen neuen Übersichten stehen viele neue Funktionen zur Verfügung:

Neue Suchmaske

Die neuen Übersichten erhalten jetzt eine neue Suchmaske, über welche in allen Feldern der Unterrichtsverwaltung gesucht werden kann. Bisher war es nur möglich, in einer Übersicht in den aktuell angezeigten Feldern zu suchen. In der neuen Suchmaske werden die am häufigsten verwendeten Suchfelder abhängig vom Status (Warteliste/Bestand etc.) für den schnellen Zugriff im Kopfteil angezeigt. Über die Taste letzte Abfrage ist es möglich, die Suchbegriffe der letzten Abfrage wieder einzutragen und bei Bedarf anzupassen oder zu ergänzen.

Neues Verhalten der Optionen Nur aktive und auch zukünftige

Bisher konnte über die Optionen Nur aktive und auch zukünftige vor einer Suchabfrage festgelegt werden, welche Daten gesucht werden sollen. Ab dieser Version können die Optionen Nur aktive und auch zukünftige in der Unterrichtsverwaltung im Bereich Belegungen und in den neuen Übersichten beliebig an- und ausgeschaltet werden. Die Menge der angezeigten Daten aktualisiert sich hierbei direkt live. Es ist also nicht mehr nötig, z. B. vor der Suche nach Hans Meier zuerst nur aktive zu aktivieren und evtl. noch ein weiteres Mal zu suchen. Es genügt eine einmalige Suche nach Hans Meier und anschließend können die angezeigten Daten immer zwischen aktiven und anderen beliebig oft umgeschaltet werden.

Datensätze markieren

Unterrichtsbelegungen können jetzt während einer Session (iMikel LogIn bis LogOut) markiert werden und diese Markierungen nach weiteren Suchabfragen durch weitere Belegungen ergänzt werden. Hierbei können markierte Belegungen gesucht oder ausgeschlossen werden. Hierdurch sind folgende Aktionen möglich:

  • Alle Datensätze aufrufen, die insgesamt, auch über mehrere Übersichten hinweg, markiert wurden.
  • Markierte Datensätze aus der aktuellen Übersicht ausschließen, um sich auf die Übrigen zu konzentrieren.
  • Nicht-markierte Datensätze aus der aktuellen Übersicht ausschließen, um nur mit den Markierten weiterzuarbeiten.
  • Alle Datensätze markieren oder deren Markierungen entfernen, um eine Auswahl schnell und einfach anzupassen.

Die Markierungen können flexibel eingesetzt werden, um sich einen passenden Workflow zu entwerfen und anzuwenden. Egal, ob Datensätze als zu erledigen markiert oder ausgeschlossen werden sollen – die Möglichkeiten sind vielfältig.

Neue Extras

Über die Funktion Extras stehen jetzt die gespeicherten Suchabfragen, gespeicherte Datenauswahlen und Filter zur Verfügung. Durch die direkte Einbindung in die neuen Übersichten können schnell die benötigten Daten aufgerufen und gefiltert werden.

Gespeicherte Datenauswahl

Nachdem Unterrichtsbelegungen über die neuen Suchfunktionen aufgerufen oder eine bestimmte Auswahl markiert und aufgerufen wurde, können diese Belegungen über die Funktion Extras > Gespeicherte Datenauswahl mit einer Bezeichnung versehen und gespeichert werden. Eine gespeicherte Datenauswahl kann hierbei für bestimmte Benutzer oder Rollen zugeordnet werden. Somit ist es z. B. möglich, die als Nächstes einzuteilenden Wartelisteneinträge aufzurufen, bestimmte weitere Selektionen durchzuführen und im Anschluss diese Auswahl von Belegungen unter der Bezeichnung bitte zum Sommer einteilen an Kolleg:innen zu übergeben. Die Kolleg:innen können anschließend dieses Datenset direkt aus der neuen Übersicht der Unterrichtsverwaltung über Extras > Gespeicherte Datenauswahl > bitte zum Sommer einteilen auswählen und die betroffenen Belegungen in der neuen Übersicht anzeigen lassen.

Sortierung in beliebiger Komplexität

In der neuen Übersicht können Belegungen nach jedem gewünschten Feld sortiert werden. Dabei besteht die Möglichkeit einer unbegrenzt kaskadierbaren Sortierung.

  • Wenn beispielsweise zuerst auf die Spaltenüberschrift Name geklickt wird, werden die Daten alphabetisch nach der teilnehmenden Person sortiert.
  • Ein anschließender Klick auf die Überschrift Fach sortiert die Daten dann zunächst nach Fach und innerhalb jedes Fachs weiterhin alphabetisch nach der teilnehmenden Person.
  • Ein weiterer Klick auf die Überschrift Lehrkraft führt dazu, dass die Daten nun nach der Lehrkraft, dann nach Fach und innerhalb jedes Fachs weiterhin alphabetisch nach der teilnehmenden Person sortiert sind.

Diese Art der Sortierung kann beliebig fortgesetzt werden.

Beliebige benutzerdefinierte Ansichten

Die neuen Übersichten bieten als Standard verschiedenen Ansichten wie Belegungsdaten, Adressdaten und Wartelistendaten. Darüber hinaus können jetzt beliebig viele eigene Ansichten erstellt werden, die individuell an die Bedürfnisse der Anwender:innen zugeschnitten sind. Hierbei sind unbegrenzt viele Ansichten speicherbar. Je Ansicht können die individuellen Felder ausgewählt werden und eine Übersicht ganz nach den Wünschen der Anwender:innen gestaltet werden. Das Beste daran: Ausdruck und Datenexport passen sich automatisch an die aktuell angezeigten Felder an. So erhalten alle Anwender:innen immer genau die Informationen in der Form, die Sie benötigen.

Beliebige Ausgaben direkt aus der Übersicht

Daten können jetzt direkt aus der neuen Übersicht als (Serien-) Brief, SMS, E-Mail, App-Nachricht etc. ausgegeben werden. Hierbei steht jeweils die Auswahl nur diesen, alle aufgerufenen oder nur markierte zur Verfügung. Die Verarbeitung in Kombination mit den neuen Datensets, Filtern und Suchabfragen stellt unbegrenzt viele neue Möglichkeiten zur Verfügung.

Flexibler Datenexport

Unabhängig von den in der Übersicht angezeigten Feldern können beliebige Felder für den Export ausgewählt werden, um genau die benötigten Daten zu erhalten. Diese Flexibilität ermöglicht es, schnell und einfach Excel-Dateien für die unterschiedlichsten Anforderungen zu erstellen.

Wir sind sicher, dass diese Verbesserungen Ihre Arbeit erheblich erleichtert und freuen uns auf Ihr Feedback!

Mehr dazu in unserem Juli-Blog: Neue Übersichten in der Unterrichtsverwaltung

CronJobs: Pausenzeitplan

Seit iMikel v24.1.12 ist es möglich, CronJobs auf mehrere Prozesse zu verteilen, um mehr Ressourcen des iMikel-Servers nutzen zu können. Ab dieser Version kann für jeden CronJob-Prozess ein individueller Pausenplan definiert werden, um z. B. für geplante Rechnungsläufe, umfangreiche Statistikberechnungen oder andere rechenintensive Prozesse genügend Ressourcen freihalten zu können.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Beim Versand von Sammelmails über das @-Symbol wird jetzt, sofern die Archivierung des Mailings aktiviert ist, für jeden Empfänger ein eventuell aufgetretener Fehler bei der Übergabe an das Mailprogramm oder den SMTP-Mailserver gespeichert.
  • Beim Versand von Sammelmails über das @-Symbol wird nun eine Fortschrittsanzeige angezeigt.
  • Ein Fehler wurde behoben, der verhinderte, dass das Versandprotokoll von Testmails erstellt werden konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Bearbeitungsdialog, der nach dem Ablegen von Dateien und Dokumenten über die Dropzone angezeigt wird, nicht in der korrekten Fenstergröße geöffnet wurde.
  • Das Eingangsfenster der Online-Anmeldungen wurde um den Wunschort erweitert. Die Schnellsuche wurde ebenfalls erweitert, um ebenfalls nach dem Wunschort suchen zu können.
  • Wird in den Pfadeinstellungen ein neuer Speicherort gewählt, wird automatisch der Dateiname des zuvor eingestellten Pfades übernommen.
  • Im Modul für die Verwaltung von Veranstaltungsorten und -räumen stehen in der Druckwahl nun auch Raumbelegungspläne mit dynamischer Zeilenhöhe zur Verfügung.
  • Wurde in der Online-Anmeldung ein Doppelname eingegeben, z. B. Anne-Marie, findet der Eingangsassistent die Person jetzt auch, wenn sie in iMikel mit übereinstimmender Adresse als Annemarie oder Anne erfasst wurde.

v24.6.2

Veröffentlichung: Juni 2024

Löschpläne im neuen Design und mit neuen Funktionen

  • Die Löschpläne, welche im iMikel-Startfenster über das Menü > EU-DSGVO > Löschpläne aufgerufen werden können, erhalten mit diesem Update das neue iMikel-Design.
  • Die Anzahl der Löschoptionen wurde erweitert.
  • Die Verarbeitung der Löschvorgaben wurde optimiert und Löschvorgänge beschleunigt.
  • Enthält ein Löschplan buchhaltungsrelevante Bereiche, die innerhalb des eingestellten Zeitraums der Gebührenberechnung, Rechnungserstellung oder Kassenübertragung liegen, wird der Löschplan jetzt mit einem Hinweis abgebrochen.

Mehr dazu in unserem Juli-Blog: Löschpläne im neuen Design

Erweiterung der Online-Anmeldungen

  • In der Unterrichtsverwaltung unter Veranstaltungen > Tarif können Sie eine Gebühr für Erwachsene einrichten. Ab dieser Version wird die Erwachsenen-Gebühr zusätzlich zur regulären Gebühr in der Online-Anmeldung ausgewiesen.
  • Die Einstellungen der auswählbaren Instrumente einer Online-Anmeldung können nun mit weiteren Optionen versehen werden:
    • Nur als Hauptwunsch wählbar (Ja/Nein): Wird diese Option aktiviert, ist das jeweilige Instrument nur als Hauptwunsch wählbar.
    • Nur als Alternativwunsch wählbar (Ja/Nein): Wird diese Option aktiviert, ist das jeweilige Instrument nur als Alternativwunsch wählbar.
    • Kursauswahl ist Pflicht (Ja/Nein): Wird diese Option aktiviert, ist die Auswahl eines Kurses für dieses Instrument (als Hauptwunsch) verpflichtend.
    • Pflichtanzahl Alternativwünsche (0, 1 oder 2): Wird diese Option genutzt, ist die Anzahl an Alternativwünschen für dieses Instrument (als Hauptwunsch) verpflichtend.
    • Unterrichtsort ist Pflicht (Ja/Nein): Wird diese Option aktiviert, ist die Auswahl eines Unterrichtsortes für dieses Instrument verpflichtend.
    • Unterrichtsart ist Pflicht (Ja/Nein): Wird diese Option aktiviert, ist die Auswahl einer Unterrichtsart für dieses Instrument verpflichtend.
  • Werden Online-Anmeldungen an den Anmeldeassistenten übertragen, bleiben diese Anmeldungen weiterhin in der Eingangsliste aufgerufen. Somit ist es möglich, nach der Verarbeitung der Online-Anmeldung aus der Eingangsliste direkt zur Belegung zu springen. Bei Bedarf kann die Übersicht über die Kreisel-Taste aktualisiert und die bereits verarbeiteten Fälle ausgeschlossen werden.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch die Eingangsmaske der Online-Anmeldung nach oben scrollte, wenn eine Anmeldung verarbeitet wurde.

Mehr dazu in unserem Juli-Blog: Neue Einstellungen für die Online-Anmeldung

Neue Suchfelder in gespeicherten Suchabfragen

Die gespeicherten Suchabfragen der Unterrichtsverwaltung erhalten neue Suchfelder. Über diese können Unterrichtsbelegungen z. B. nach der Anzahl erteilter Termine (Rückmeldungen aus der App) durchsucht werden. Somit ist es jetzt z. B. möglich, Belegungen einer 10er-Karte aufzurufen und zu kontaktieren, wenn z. B. die Anzahl erteilter Termine ≥ 8 ist. Zudem ist es möglich, die Anzahl von Ausfällen in die Suche einzubinden. Hierbei kann zwischen erstattungsfähigen Ausfällen (z. B. Lehrkraft erkrankt) und nicht erstattungsfähigen Ausfällen (z. B. Schüler fehlt unentschuldigt) unterschieden werden. Des Weiteren können die Summen gesucht werden, wenn Sie z. B. 6 x erteilt + 2 x Schüler fehlt entschuldigt in Ihrer Suche als insgesamt 8 Termine betrachten möchten.

Die Bezeichnungen der neuen Suchfelder lauten:

  • App Termine: Anzahl erteilt
  • App Termine: Anzahl erstattungsfähig
  • App Termine: Anzahl nicht erstattungsfähig
  • App Termine: Summe erteilt + erstattungsfähig
  • App Termine: Summe erteilt + nicht erstattungsfähig

Die Aktivierung dieser Auswertungsmöglichkeiten kann in der Fächerverwaltung für die gewünschten Unterrichtsfächer (z. B. Abo-Karten, Kontingente) über die Option App > Fach in gespeicherten Suchabfragen der Unterrichtsverwaltung (Anzahl erteilte Termine, Anzahl erstattungsfähige Ausfälle etc.) berücksichtigen durchgeführt werden. Somit können Sie sicherstellen, dass bei Ihren Suchabfragen auch nur relevante Unterrichtsangebote berücksichtigt werden.

Mehr dazu in unserem Juli-Blog: Neue Suchfelder in den gespeicherten Suchabfragen

Erweiterung Notizenmodul

  • Im Notiz-Modul werden neue Einträge automatisch mit Wiedervorlage und Zugriffsrechten versehen. Bei Bedarf kann diese Automatik direkt in der Darstellung der Wiedervorlagen oder Zugriffsrechte deaktiviert werden.

Hinweis zur Barrierefreiheit in der Musikschul-App

Die Musikschul-App ist barrierefrei. Über die Einstellungen in iMikel unter Einstellungen > Text: Hinweis Barrierefreiheit können Sie jetzt einen Standardtext aktivieren und diesen bei Bedarf an Ihre Bedürfnisse anpassen. Über die Taste Einstellungen hochladen können Sie den Text aktivieren. Er wird im Anschluss automatisch neben Impressum, Datenschutzerklärung etc. in Ihrer Musikschul-App dargestellt.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Beim Duplizieren von Unterrichtsveranstaltungen werden nun auch Informationen über die begrenzte Anzahl von Terminen übernommen.
  • Bei der Erstellung neuer Nachrichten von iMikel an die App ist es nun möglich, die Auswahl der Empfänger:innen zurückzusetzen. Haben Sie die Erstellung mit einer Auswahl an Empfänger:innen begonnen, möchten die Nachricht anschließend jedoch an eine einzelne Person senden, können Sie nun die Auswahl zurücksetzen und nur die gewünschte Person aktivieren.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den iMikel unter bestimmten Umständen nicht mehr reagierte, wenn Abwesenheiten von der Personalverwaltung in die Unterrichtsverwaltung übertragen wurden.
  • Bei aktiviertem Vier-Augen-Prinzip kann in den Abwesenheiten der Personalverwaltung über den orangefarbenen Pfeil eine Freigabemaske für Ausfälle geöffnet werden. Im letzten Update haben wir diesen Pfeil ausgeblendet, wenn das Vier-Augen-Prinzip nicht aktiviert war. Wir haben die Rückmeldung erhalten, dass der Pfeil auch ohne Vier-Augen-Prinzip genutzt wurde, um die vom Ausfall betroffenen Veranstaltungen aufzurufen. Ab dieser Version ist der Pfeil jetzt auch sichtbar, wenn das Vier-Augen-Prinzip nicht genutzt wird, und ruft zudem direkt die betroffenen Veranstaltungen auf. Bei Kunden mit aktiviertem Vier-Augen-Prinzip wird weiterhin die Freigabemaske geöffnet.
  • Der orangefarbene Pfeil bei Abwesenheiten in der Personalverwaltung wird nun automatisch ausgeblendet, wenn zu der Abwesenheit keine Ausfälle vorhanden sind. Somit ist jetzt auf den ersten Blick ersichtlich, ob durch die Abwesenheit Unterrichtsausfälle entstanden sind, die man ggf. über das Vier-Augen-Prinzip freigeben oder in der Unterrichtsverwaltung aufrufen möchte.
  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch bei Nutzung eigener Listen über die Korrespondenzen leere Datensätze im Korrespondenz-Archiv entstanden sind.
  • In der Teilnehmer:innen-Liste der Projektverwaltung ist es über den orangefarbenen Pfeil möglich, die teilnehmende Person in der Adressverwaltung aufzurufen. Ab dieser Version können alle Teilnehmer:innen in der Adressverwaltung aufgerufen werden, wenn mit gedrückter ALT-Taste auf den Pfeil geklickt wird.
  • In der Übersicht der Adressverwaltung wird in der Spalte L ein grauer Punkt angezeigt, wenn die Person in der Lehrkräfte-/Personalverwaltung geführt wird. Ab dieser Version wird der Punkt rot dargestellt, wenn die Person aktiven Unterricht als Lehrkraft hat.

v24.5.5

Veröffentlichung: Mai 2024

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

Online-Anmeldungen und Online-Abmeldungen

Automatischer Abruf

Ab dieser Version ruft der iMikel-Server regelmäßig Online-Anmeldungen sowie Online-Abmeldungen ab, erkennt bereits bekannte Personen und bereitet die Darstellung in der Eingangsmaske für die weitere Verarbeitung durch die Anwender:innen vor. Das Öffnen der Eingangsmaske wird hierdurch erheblich beschleunigt.

Anzahl unverarbeiteter Inhalte im Startfenster

Auf dem iMikel-Startfenster werden bereits Tasten zum Öffnen der Eingangsmaske der Online-An- und Abmeldung angezeigt. Durch den regelmäßigen Abruf des iMikel-Servers wird die Anzahl der unverarbeiteten Inhalte automatisch aktualisiert. So sehen Sie auf einem Blick, ob noch unverarbeitete An- oder Abmeldungen vorliegen.

Kontaktübersicht

Direkt in den Online-Anmeldungen und Online-Abmeldungen steht eine neue Kontaktieren-Taste zur Verfügung. Diese stellt alle im Formular eingetragenen Kontakte zusammen. Durch Anklicken der Kontakte kann eine E-Mail erzeugt oder eine Rufnummer gewählt werden (entsprechende Konfiguration Ihrer Telefonanlage erforderlich).

Mehr dazu in unserem Mai-Blog: Online-Anmeldung im neuen Design

v24.5.2

Veröffentlichung: Mai 2024

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Online-An-/Abmeldungen einer Person können jetzt aus der Adressverwaltung, Unterrichtsverwaltung und Kontenverwaltung über das Menü Fenster > Online-An-/Abmeldungen nach "…" durchsuchen aufgerufen werden. Somit kann jetzt direkt aus diesen Modulen nachgesehen werden, welche An- und Abmeldungen es zur aufgerufenen Person gibt.

v24.5.1

Veröffentlichung: Mai 2024

Eingang der Online-Formulare im neuen Design

inklusive einer neuen Archivansicht

Der Eingangsbereich der Online-Anmeldungen und Online-Abmeldungen erhält jetzt das neue iMikel-Design und viele neue Funktionen:

  • Zur Bearbeitung der Online-Anmeldungen stehen jetzt zwei verschiedene Darstellungen zur Verfügung, welche über die Taste Ansicht umgestellt werden können. Die favorisierte Ansicht wird im Benutzerprofil gespeichert.
  • Die Übersicht der Online-Anmeldungen wird automatisch aktualisiert und mit Hinweisen versehen, wenn Kolleg:innen zeitgleich Online-Anmeldungen verarbeiten. Somit ist jederzeit sichtbar, welche Online-Anmeldungen gerade im Team in Bearbeitung sind.
  • Über neue Filter kann die Übersicht der Online-Anmeldungen auf ein bestimmtes Anmeldeformular (z. B. Kernbereich, JeKits etc.) oder auch bestimmte Mandanten/Abteilung eingegrenzt werden.
  • Über ein neues Schnellsuchfeld kann live nach Namen, Unterrichtsdaten etc. gesucht werden. Die gefundenen Stichwörter werden hierbei in der Übersicht farbig hervorgehoben.
  • Über einen neuen Suchmodus können detaillierte Suchabfragen durchgeführt werden. Hierbei können z. B. auch An- oder Abmeldungen eines bestimmten Tages gesucht werden.
  • Durch Anklicken der Überschriften Teilnehmer:in, Zahlungspflichtige:r, Erziehungsberechtigte:r etc. können die Daten im Wechsel auf- und absteigend alphabetisch sortiert werden.
  • Durch Anklicken der Überschriften Anmeldung bzw. Abmeldung können die Daten im Wechsel auf- und absteigend nach Eingangsdatum sortiert werden.
  • Online-Anmeldungen können jetzt wahlweise für eine Sammelübernahme markiert oder direkt über eine Einzelübernahme verarbeitet werden. Hierbei werden die zuvor markierten kombiniert oder die gewünschte einzelne Anmeldung automatisch in einem separaten Fenster in den Anmeldeasistenten zur Weiterverarbeitung übertragen. Der Eingangsbereich bleibt hierbei weiterhin separat geöffnet. Somit ist jetzt eine noch schnellere parallele Bearbeitung der Anmeldungen möglich.
  • Aus dem Eingangsbereich der Online-Anmeldungen und Online-Abmeldungen kann jetzt das Archiv der ursprünglich eingegangenen An- und Abmeldungen eingesehen werden. Im Archiv werden die Originaldaten des damaligen Downloads im XML- bzw. JSON-Format angezeigt. Über ein Schnellsuchfeld können jederzeit die Daten aller An- oder Abmeldungen nach Namen etc. durchsucht werden.
  • Aus dem Startfenster können direkt die Online-An- oder Abmeldungen geöffnet werden.

Mehr dazu in unserem Mai-Blog: Online-Anmeldung im neuen Design

Buchungsreport im neuen Design

  • In der Buchhaltung kann unter Buchungen > Buchungsreport ein Buchungsreport als Jahresabschluss ausgegeben werden. Der Buchungsreport erhält jetzt das neue iMikel-Design.
  • Neben der Druckausgabe kann der Buchungsreport jetzt auch als PDF gespeichert werden.
  • Ab dieser Version kann der Buchungsreport über die neue Auftragsverwaltung unter Startfenster > Aufträge automatisiert und z. B. nachts am Server berechnet werden.

Erweiterung der Buchungsübersichten

  • Die Buchungsübersichten erhalten jetzt ein neues Schnellsuchfeld. Hierdurch ist es jetzt sehr schnell möglich, in einer langen Buchungsübersicht z. B. eines Musikvereins direkt einen bestimmten Teilnehmer aufzurufen.
  • Die Darstellung der Buchungsübersichten kann jetzt wahlweise gruppiert nach Erstellungszeitpunkt oder sortiert nach Kategorien umgeschaltet werden. Die gewählte favorisierte Darstellungsform wird im Benutzerprofil gespeichert.

Mehr dazu in unserem Mai-Blog: Erweiterung der Buchungsübersichten

Erweiterung der SEPA-Aufträge

Über die Auftragsverwaltung unter Startfenster > Aufträge kann die Erstellung von SEPA-Lastschriften und Gutschriften automatisiert und z. B. nachts am Server ausgeführt werden. Hierbei kann der Zeitraum automatisch an den aktuellen Monat oder Folgemonat angepasst werden. Ab dieser Version ist es auch möglich, den Zeitraum auf einen Bereich innerhalb x Tagen anzupassen. Somit kann ein automatisierter Auftrag z. B. nur die Fälligkeiten berücksichtigen, welche innerhalb der nächsten sieben Tage liegen. Somit ist die Automatisierung auch einsetzbar, wenn innerhalb eines Monats mehrere Fälligkeitstermine vorliegen.

Erweiterung der App-Aktivierung je Einteilungsstatus

In den Einstellungen der Unterrichtsverwaltung kann über die Etiketten festgelegt werden, in welchem Status Belegungen und Unterrichtstermine in der App bei Lehrkräften und Kunden (Eltern & Schüler:innen) dargestellt werden sollen. Bei Bedarf können bestimmte Etiketten deaktiviert und die Daten aus der App entfernt werden. Ab dieser Version muss eine Deaktivierung und somit die Löschung von Daten aus der App über einen Dialog bestätigt werden. Zudem werden Änderungen an den Aktivierungen der Etiketten jetzt protokolliert und sind über das Auge-Symbol nachvollziehbar.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Bei der Eingabe von Bankverbindungen steht nun auch das Länderkürzel IT für eine italienische IBAN zur Verfügung.
  • Unter An-/Abwesenheiten iMikelGo/App wird jetzt die Bemerkung zum Termin angezeigt, wenn keine Bemerkung zum Teilnehmer im Termin vorhanden ist.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass iMikelGo/App-Personallizenzen aufgrund von fälschlicherweise als aktiv erkannten Geräten nicht von der Lehrkraft getrennt werden konnten.
  • Eine Änderung der Gebühren führt nun zu einer Aktualisierung des Kursangebots in der Online-Anmeldung.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen dazu führen konnte, dass in den Bereichen Nachrichten, Notizen und Offene-Posten-Liste neben echten Daten auch Beispiel-Testdaten angezeigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen dazu führen konnte, dass aus der Unterrichtsverwaltung keine Rechnung erstellt werden konnte, aus der Kontenverwaltung jedoch schon.
  • Die Funktion Fälligkeiten neu aufbauen wurde überarbeitet, sodass nun auch Sollstellungen rückwirkend neu fällig gestellt werden können. Nutzen Sie dazu die Zeitreise-Funktion, um iMikel gemäß den Fristen der Zahlweisen die passende Fälligkeit errechnen zu lassen.

Abwesenheiten

  • Die Summe der Krankheitstage unter den Abwesenheiten der Personalverwaltung wird nun ausgeblendet, wenn die Zugriffsstufe 3 für Abwesenheiten definiert wurde.
  • Die 4-Augen-Prüfung von Unterrichtsausfällen kann nun auch über Personalverwaltung > An-/Abwesenheiten > Ausfallperioden geöffnet werden. So erhalten Sie auf einfache Weise eine Freigabeliste aller Abwesenheiten innerhalb einer Ausfallperiode und bekommen auch die Ausfälle angezeigt, die direkt in der Unterrichtsverwaltung erfasst oder über die App gemeldet wurden.

SMS- und E-Mail-Versand

  • Aus der Bibliotheksverwaltung können jetzt auch Textvorlagen für E-Mails erstellt werden.
  • Es ist nun wieder möglich, direkt im SMS- und E-Mail-Versandassistenten die angezeigten Kontakte zu bearbeiten.
  • Es ist jetzt möglich, seine eigenen E-Mail-Parameter zu bearbeiten. Bisher war hierzu das Recht erforderlich, Benutzerkonten (auch anderer Anwender:innen) zu bearbeiten.

Notizen

  • Es wurde ein Fehler behoben, wodurch es unter bestimmten Umständen nicht möglich war, Notizen zu löschen.
  • Es ist nun möglich, in langen Notizen zu scrollen.

CSV-Export

  • CSV-Dateien, die über Eigene Listen, Unterrichtsbelegungen, Unterrichtsausfälle oder der Offenen-Posten-Liste exportiert wurden, werden jetzt ordnungsgemäß in Microsoft Excel dargestellt. Hier gab es Probleme mit Umlauten und Sonderzeichen.
  • Der Speichern-Dialog der CSV-Exporte stellt nun sicher, dass die Dateiendung .csv automatisch angehängt wird, auch wenn der Dateiname manuell überschrieben und die Dateiendung weggelassen wurde.
  • Der Exportieren-Vorgang von Unterrichtsbelegungen in eine CSV-Datei enthält nun eine Fortschrittsanzeige.

Offene-Posten-Liste

  • In der Offene-Posten-Liste können nun aktive Konten ausgeschlossen werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass das Öffnen der Offene-Posten-Liste länger dauerte als erwartet und mehr Datensätze als nötig aktualisiert wurden.

VdM-Bericht

  • Wird im VdM-Bericht bei den Schülerzahlen eine negative Zahl bei Geschlecht ohne Angabe ermittelt, weil die angegebenen Zahlen bei den Geschlechtern die Gesamtanzahl der Teilnehmer übersteigen, so aktualisiert der VdM-Bericht in der Veranstaltung unter Statistik die Zahl bei Geschlecht ohne Angabe. Somit kann nach der Berechnung des VdM-Berichtes bei Veranstaltungen > Statistik > Geschlecht ohne Angabe nach negativen Zahlen mit <0 gesucht werden, um die zu korrigierenden Fälle aufzurufen.
  • Wird unter Veranstaltung > Statistik der Haken bei Werte manuell verwalten entfernt, errechnet iMikel automatisch die Anzahl der Teilnehmer und setzt diese als Teilnehmerzahl ein. Wird der Haken danach wieder gesetzt, berechnet iMikel ab dieser Version die Teilnehmerzahl wieder anhand der Zahlen bei den Geschlechtern.

v24.4.1

Veröffentlichung: April 2024

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Das Modul für die automatische Datensicherung und das anschließende Hochladen auf einen bestimmten FTP-Server oder unseren Backup-Service kann nun auch auf Linux-basierten iMikel-Servern verwendet werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den seit Version 24.3.1 unter bestimmten Bedingungen die Ausfallkategorie in der Terminliste (Unterrichtsmodul > Veranstaltungen > Terminliste) nicht angezeigt wurde.
  • Beim Zusammenstellen der Offene-Posten-Liste wird nun eine Fortschrittsanzeige angezeigt.
  • Mit der Version 24.2.5 wurde der Buchungsassistent um weitere Plausibilitätsprüfungen erweitert. Die Prüfung der Auszugsnummer war in bestimmten Fällen zu streng und wurde nun etwas entschärft.
  • Beim Einsatz eines Produktiv- und eines Testservers wurde in der Updateverwaltung fälschlicherweise ein Status angezeigt, dass die Produktivdaten auf den Testserver übertragen werden, obwohl dieser Schritt in der Konfiguration übersprungen wurde.

v24.3.2

Veröffentlichung: März 2024

Benutzerverwaltung

  • Eine Suche nach Mitglied in (Benutzergruppe) findet nur noch Benutzerkonten mit einer aktiven Zuordnung zur gesuchten Benutzergruppe.
  • In den Einstellungen für die Benutzerrollen werden die Rollen nun in alphabetischer Reihenfolge sortiert.
  • Beim Öffnen der Benutzerrollenauswahl wird nun geprüft, ob Benutzerrollen vorhanden sind und ggf. der Vorgang abgebrochen.
  • Beim Blättern zwischen den Benutzerkonten bleibt der Reiter Rollen jetzt aktiviert.
  • Der Reiter Rollen wird nun hervorgehoben, sobald dem Benutzerkonto Rollen zugewiesen wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den das Programm nicht mehr reagierte, wenn eine bereits zugewiesene Benutzerrolle erneut angeklickt wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass beim Anlegen neuer Benutzergruppen die erforderlichen Tastenelemente nicht angezeigt wurden und so das Speichern der neuen Benutzergruppe nicht möglich war.

Zeitausgleichskonto im Deputat

Die Deputatsverwaltung wurde um neue Zeitausgleichskonto-Optionen erweitert:

  • Ab dieser Version kann direkt in der Deputatsverwaltung auch ein Zeitausgleichskonto berechnet werden. Zur Aktivierung der neuen Optionen genügt es, in den Einstellungen im Bereich Zeitausgleichskonto ein Beginndatum zu hinterlegen und die Deputate zu aktualisieren / neu berechnen zu lassen.
  • Nach erfolgter Aktualisierung wird direkt im Deputat der aktuelle Status des Zeitausgleichskontos ausgewiesen.
  • Die Personalverwaltung erhält in der Druckwahl im Ordner Deputat/Zeitausgleichskonto vier neue Übersichten zur Druck- oder PDF-Ausgabe des Deputats oder Zeitausgleichskonto inkl. und exkl. Details.
  • Die neuen Übersichten lassen sich zudem auch im Korrespondenzmodul als Anlage zu einer Textvorlage der Personalverwaltung festlegen. Somit kann in wenigen Schritten zum Beispiel eine Korrespondenz/Textvorlage für eine Lehrkraft definiert werden und ein Ausdruck oder eine PDF des Zeitausgleichskontos als Anlage beigefügt werden.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Der Bereich Personalverwaltung > Einstellungen > Deputat wurde vollständig neu entwickelt und erhält jetzt das neue Design.
  • Die Kontoverwaltung enthält nun einen Filter unter Menü: Filter > Vier-Augen-Prinzip > Rechnungen in Vier-Augen-Vorschau anzeigen (letzte Rechnung).
  • Ein Fehler wurde behoben, der unter bestimmten Umständen dazu führte, dass die Offene-Posten-Liste nicht durch die nächtlichen Wartungsarbeiten vorbereitet wurde und daher das erste Öffnen des Tages einige Zeit in Anspruch nehmen konnte.

v24.3.1

Veröffentlichung: März 2024

Neue Benutzerverwaltung

Die Benutzerverwaltung wurde vollständig neu entwickelt und erhält jetzt das neue iMikel-Design. Die Einstellungen enthalten jetzt die neuen Optionen Rollen und Abwesenheiten Zugriffsstufen.

Über die Option Rollen können Aufgabenbereiche/Funktionen/Rollen definiert werden und die Anwender:innen zugeordnet werden. Hierdurch können z. B. die Rollen Gebührensachbearbeitung, Leitung, Fachbereich Streicher etc. definiert werden. Diese Rollen können unabhängig von den Zugriffsrechten verwaltet und den einzelnen Anwender:innen von iMikel zugeteilt werden. Hierbei ist es auch möglich, Zuteilungen zeitlich zu befristen. Zukünftig können diese Rollen im neu entwickelten Notizen- und Wiedervorlagemodul für Leseberechtigungen und Wiedervorlagen eingesetzt werden.

Über die Funktion Abwesenheiten Zugriffsstufen können die Zugriffe auf Abwesenheiten in drei Stufen festgelegt und den Anwender:innen zugeteilt werden. Hierdurch kann die Einhaltung der DSGVO noch effektiver umgesetzt werden und die Zugriffe auf Abwesenheitsdaten der Lehrkräfte für bestimmte Benutzer:innen (z. B. Bibliothekar:in) eingegrenzt werden.

  • Stufe 1: Anwender:innen können Abwesenheiten z. B. zur Prüfung einer korrekten Gebührenberechnung erkennen und einsehen, dass eine Lehrkraft abwesend ist. Hierzu sind alle Informationen zur Abwesenheit (Kategorie/Grund und Zeitraum) erkennbar.
  • Stufe 2: Anwender:innen können z. B. zu Auskunftszwecken erkennen, dass eine Lehrkraft abwesend ist. Hierzu ist der Zeitraum erkennbar, jedoch wird der Grund maskiert dargestellt. Diese Maskierung ist je Abwesenheitskategorie in der Personalverwaltung unter Einstellungen › Abwesenheiten > Intern maskierte Darstellung definierbar.
  • Stufe 3: Anwender:innen können z. B. zu Auskunftszwecken erkennen, dass eine Lehrkraft abwesend ist. Ein Grund (auch ein maskierter) ist jedoch nicht erkennbar.

In den Einstellungen ist zudem je Stufe definierbar, wie weit rückwirkend Abwesenheiten einsehbar sind.

Mehr dazu in unserem April-Blog: Neue Benutzerverwaltung

Neues Notizen- und Wiedervorlagemodul

Das Notizen- und Wiedervorlagemodul wurde vollständig neu entwickelt und erhält jetzt das neue iMikel-Design. Hierbei wurde das Modul um weitere Funktionen erweitert:

  • Postfächer können (z. B. bei Urlaubsvertretungen) auch anderen Anwender:innen zugänglich gemacht werden.
  • Notizen können über Wiedervorlagen bestimmten Anwender:inen und zukünftig auch Anwenderrollen wie z. B. Gebührensachbearbeitung, Stadtbereich Nord etc. zugänglich gemacht werden.
  • Notizen können über Berechtigungen bestimmten Anwender:inen oder auch Anwenderrollen wie z. B. Gebührensachbearbeitung, Stadtbereich Nord etc. zugänglich und für andere iMikel-Anwender:innen unsichtbar gemacht werden.
  • Notizen können durch die Ersteller beliebig oft korrigiert oder erweitert werden.
  • Notizen können durch die Ersteller gelöscht werden. Zudem besteht jetzt auch die Möglichkeit, Notizen anderer Benutzer:innen zu löschen. Hierfür steht in der Benutzerverwaltung im Bereich Zugriffsrechte › Notizen das neue Recht Notizen anderer löschen zur Verfügung.
  • Erledigte Notizen können ausgeblendet werden.
  • Direkt aus den Notizen kann in das auslösende Modul gesprungen und dort der betreffende Datensatz aufgerufen werden. Somit kann z. B. aus einer Notiz zu einer Lehrkraft direkt die Personalverwaltung geöffnet und diese Lehrkraft aufgerufen werden.
  • Auch der VdM-Bericht ist vollständig in das Notizen- und Wiedervorlagemodul integriert. Somit ist es jetzt z. B. möglich, zu einer bestimmten Seite im VdM-Bericht eine Notiz mit Wiedervorlage für Sachbearbeiter:innen zu hinterlegen. Diese können dann direkt aus dem Notizen- und Wiedervorlagemodul in den passenden Bericht und die betreffende Seite springen.

Mehr dazu in unserem April-Blog: Neues Notizen- und Wiedervorlagenmodul

Online-Anmeldung

  • Es können jetzt optional je Veranstaltung folgende Informationen ausgeblendet werden:
    • Beginn- und Enddatum
    • Dozent:in / Lehrkraft
    • Raum
  • Die Abfrage der Bankverbindung in der Online-Anmeldung kann nun optional je Veranstaltung deaktiviert werden. Somit ist es jetzt z. B. möglich, bei kostenfreien Veranstaltungen auf die Abfrage einer Bankverbindung oder eines SEPA-Mandates zu verzichten.
  • Im Eingangsfenster der Online-Anmeldung wird nun ein Hinweis angezeigt, wenn sich eine Anmeldung bereits durch einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin in Bearbeitung (im Anmeldeassistenten) befindet.
  • Im Eingangsfenster der Online-Anmeldung wird ein Hinweis angezeigt, wenn eine Anmeldung bereits durch einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin bearbeitet wurde. Durch Anklicken des Hinweises wird automatisch die aus der Anmeldung erzeugte Unterrichtsbelegung aufgerufen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass die Zuordnung eines Instrumentes zu einem Unterrichtsort auf mehreren Online-Anmeldeformularen angezeigt wurde, obwohl diese nur für ein bestimmtes Formular vorgesehen war.

Neue Buchungsübersichten

In der Kontenverwaltung und weiteren Modulen kann z. B. neben den monatlichen Gebühren oder den Fälligkeiten über die orangefarbenen Pfeile eine Buchungsübersicht aufgerufen werden, welche die Zusammensetzung der Buchungen darstellt. Alle Buchungsübersichten wurden vollständig neu entwickelt und erhalten jetzt das neue iMikel-Design. Buchungen werden jetzt chronologisch nach Entstehung und Änderungszeitpunkt gruppiert dargestellt und die Nachvollziehbarkeit des Buchungsverlaufes wird jetzt noch übersichtlicher. Die Buchungen einzelner Teilnehmer:innen können in den Übersichten ein- und ausgeblendet werden. Stornos können bei Bedarf aus- und eingeblendet werden. Alle Übersichten können gedruckt oder als PDF ausgegeben werden.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Im Reiter Automation einer beliebigen Statistik können nun die Daten des E-Mail-Servers für den Versand der Statistikergebnisse durch den iMikel-Server verwaltet werden.
  • In der Musikschul-App können Anwender bei Bedarf ihr Konto löschen, wenn sie die App nicht mehr verwenden möchten. Das Konto wird hierbei zunächst für sieben Tage deaktiviert und kann währenddessen durch die Anwender:innen auch wieder reaktiviert werden. Die endgültige Löschung wird nach sieben Tagen durchgeführt. In iMikel werden Konten während der siebentägigen Deaktivierung in der App-Konten-Verwaltung orange hervorgehoben und nach der endgültigen Löschung ausgegraut dargestellt.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Korrespondenz einer Ummeldung über den Ummeldeassistenten auf der Grundlage der ursprünglichen Belegung erstellt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass ein täglich zu wiederholender Auftrag nach einmaliger Ausführung nicht wiederholt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, durch welches die Offene-Posten-Liste nicht täglich vom Server aktualisiert wurde und diese Aktualisierung erst am Client beim ersten Öffnen der Liste durchführt wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, welches dazu führen konnte, dass bei einer Umstellung einer Zahlweise z. B. von monatlich auf quartalsweise die Fälligkeiten nicht neu berechnet wurden. Hierbei lag ein Fehler in der Funktion Fälligkeiten neu aufbauen vor. Dieses Problem wurde behoben.

v24.2.5

Veröffentlichung: Februar 2024

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • In der Inventarverwaltung kann über das Menü Fenster > die Übersicht Offene Verträge ohne Unterricht im Bestand aufgerufen werden. Ab dieser Version wird diese Übersicht erweitert und zeigt sowohl die Bemerkungen zum Inventar als auch die Bemerkungen innerhalb des offenen Vertrages an. Beide Felder können zudem auch innerhalb der Übersicht in einer Suchabfrage berücksichtigt werden.
  • Seit Version 24.1.15 können unter Startfenster > Aufträge beliebige CronJob-Aufträge zur Berechnung von Statistiken, Erstellung von Rechnungsläufen etc. definiert werden. Die Eingabe neuer Aufträge wurde mit dieser Version erweitert. Zusätzlich zur Vorgabe eines Zeitpunktes zur Ausführung eines Auftrages kann jetzt auch über die Taste Auftrag einmalig sofort durchführen ein Auftrag direkt angestoßen werden, ohne hierbei die eigentlichen Vorgaben des Zeitplanes zu ändern. In der Übersicht der Aufträge wird zudem der Status in Arbeit, Erfolgreich etc. dargestellt. Mit einem Klick auf den Status kann direkt das Protokoll angezeigt werden.
  • Im Honorarmodul stehen neue Platzhalter zur Ausgabe von Einheiten in Honorarabrechnungen zur Verfügung.
  • In der offenen Posten Liste wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass bei rückwirkenden Stichtagen Konten ausgeblendet wurden, wenn diese zwischenzeitlich durch Zahlungseingänge ausgeglichen wurden und heute ein Saldo von 0,00 aufweisen.
  • Die Offene-Posten-Liste enthält neue Funktionen zum Ausschluss mehrerer Datensätze.
  • In der Offene-Posten-Liste kann jetzt der Stichtag direkt im Kopfteil geändert und die Liste neu geladen werden.
  • In der Unterrichtsverwaltung steht im Menü > Datensätze > Export > Daten-> Datei eine Export-Funktion zur Verfügung. Ab dieser Version sind in diesem Export auch die Wartelistenangaben wie Wunschfächer, Wunschorte etc. enthalten.
  • Bei der Eingabe vom Zahlungseingänge wird jetzt ein Hinweis angezeigt, wenn der Betrag mit 0,00 Euro vorgegeben ist.

v24.2.1

Veröffentlichung: Februar 2024

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Beim Erstellen von neuen Benutzer:innen-Konten werden nun Leerzeichen vor und nach dem Benutzer:in-Namen sowie dem Benutzer:in-Kürzel bereinigt.
  • Die Online-Anmeldung entfernt bei Teilnehmer:innen unter 16 Jahren die Anrede, um zu verhindern, dass dort Herr/n oder Frau ausgewählt und die Anrede ins Programm übernommen wird. Ab dieser Version wird die Anrede nicht mehr generell entfernt, wenn die Person unter 16 Jahre alt ist, sondern nur, wenn auch Herr/n oder Frau ausgewählt wurde.
  • Beim Speichern von Online-Anmeldungen übernimmt iMikel nun neben der Briefanrede auch die Anrede aus der Adressverwaltung.

v24.1.15

Veröffentlichung: Januar 2024

Automatisierte Datenprüfung

In der Unterrichtsverwaltung steht Ihnen im Menü Datensätze eine Datenprüfung zur Verfügung. Diese überprüft Ihre Unterrichtsdaten und zeigt Ihnen Hinweise auf fehlende Eingaben (z. B. Schüler ohne Geburtsdatum, Geschlecht etc.) an. Ab dieser Version können Sie die Datenprüfung über die neue Auftragsverwaltung automatisieren und z. B. jeden Freitagabend von Ihrem Server durchführen lassen.

Online-Anmeldung

Hat ein Kunde in der Online-Anmeldung seinen Namen in Großbuchstaben geschrieben, weil z. B. die Capslock-Taste bei der Eingabe aktiviert war, wird dies nun bei der Verarbeitung in iMikel automatisch korrigiert. Dabei werden Ihre Vorgaben der Namenszusätze berücksichtigt und die Schreibweise angepasst. Beispiel: Aus KARL-HEINZ VON MEIER wird automatisch Karl-Heinz von Meier, aus FREIHERR-VON-STEIN-STRAßE wird automatisch Freiherr-von-Stein-Straße.

Weitere Anpassungen

  • Im Eingang der Online-Abmeldung ist es nun möglich, in den Bemerkung zu scrollen.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen dazu führte, dass der iMikelGo-Abgleich das Transaktionsprotokoll nicht korrekt prüfen konnte. Dadurch wurden alle Transaktionen neu eingelesen, was den Abgleich für mehrere Stunden ausbremste.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der unter bestimmten Umständen dazu führte, dass die laufende Summe in der Übersicht der monatlichen Beträge manuell aktualisiert werden musste, wenn Gebühren storniert wurden.

v24.1.14

Veröffentlichung: Januar 2024

Automationsmodul

Über das iMikel-Automationsmodul können Aufgaben wie z. B. die Durchführung von Rechnungsläufen, das Erstellen von SEPA-Dateien, die Aktualisierung von Statistiken und vieles mehr automatisiert durchgeführt werden. Hierbei ist es möglich, die Aufgaben automatisch mit Datum und Uhrzeit zu planen und wöchentlich, monatlich etc. zu wiederholen. Die Arbeit mit iMikel wird hierdurch noch komfortabler und schneller: Sie kommen morgens zur Arbeit, die Aufgaben sind bereits ausgeführt und Sie brauchen nur noch das Ergebnis einzusehen, weiterzuleiten, zu drucken oder bei Bedarf freizugeben.

Bisher war hierzu ein separater Client oder Computer zur Durchführung der Berechnungen erforderlich. Mit der neuen Version von iMikel wird das Automationsmodul direkt in die CronJobs des iMikel-Servers integriert! Ein separater Client oder Computer ist somit nicht mehr erforderlich.

Die neue Auftragsverwaltung kann direkt in iMikel über den Bereich CronJobs geöffnet werden. Alle Aufträge werden übersichtlich erstellt und verwaltet und die Ausführung der geplanten Aufträge nachvollziehbar protokolliert.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass beim ersten Klick auf das Druckersymbol in der Kopfzeile einiger Module die Druckauswahl nicht geöffnet wurde.
  • Bei der Suche in der neuen Übersicht der Fälligkeiten wird das Feld Fälligkeit automatisch mit dem ausgewählten Monat vorausgefüllt. Nach der Suche können über die Taste Alle wieder alle Fälligkeiten des gewählten Monats aufgerufen werden. Tipp: Über das Symbol neben dem Saldo kann jetzt direkt der Kontoauszug/Saldenverlauf eingesehen werden.

v24.1.12

Veröffentlichung: Januar 2024

Hinweis zum VdM-Bericht: Dieses Update enthält die notwendigen Anpassungen für das VdM-Berichtsjahr 2023.

Kalenderabonnements in der App

Mit der App-Version v23.12.1 ist es möglich, Kalenderabonnements zu erstellen, um Unterrichtstermine in einer beliebigen Kalenderanwendung abzurufen und anzuzeigen. In iMikel verfügen Sie über verschiedene Konfigurationsmöglichkeiten zu den Funktionen des Kalenderabonnements:

  • Aktivierung von Kalenderabonnements
  • Aktivierung von Kalenderabonnements auch für Lehrkräfte
  • Anzeige der Namen der Teilnehmer:innen bei Lehrkräften
  • Anzeige der Namen der Teilnehmer:innen bei Kunden
  • Anzeige des Unterrichtsorts
  • Anzeige des Unterrichtsraums

Sie erreichen diese Konfigurationen über Startfenster > iMikel-Einstellungen > App-Konfiguration.

App-Konfigurationen

Neben den oben beschriebenen Optionen können Sie nun ebenfalls folgende Konfigurationen der App vornehmen:

  • Aktivierung Dateien-Modul
  • Aktivierung Pinnwand-Modul
  • Messenger: Aktivierung Kontakt Verwaltung
  • Verlegung Unterrichtstermine: Aktivierung Unterrichtsortauswahl
  • Verlegung Unterrichtstermine: Aktivierung Unterrichtsraumauswahl
  • Terminplanung: Aktivierung Unterrichtsortauswahl
  • Terminplanung: Aktivierung Unterrichtsraumauswahl

Sie erreichen diese Konfigurationen über Startfenster > iMikel-Einstellungen > App-Konfiguration.

IKARUS-Assistent

  • Im IKARUS-Assistenten kann jetzt festgelegt werden, ob die zuvor ausgewählten Wartelisteneinträge verwendet und eingeteilt werden oder ob für die Teilnehmer:innen neue zusätzliche Belegungen erzeugt werden sollen. Somit gibt es jetzt neben der Verwendung zur IKARUS-Einteilung auch die Möglichkeit, den Assistenten als Werkzeug zu verwenden, um z. B. für länger wartende Wartelisteneinträge ein spontanes Zwischenangebot zu generieren und somit die Wartezeit zu verkürzen. Hierbei bleiben dann die ursprünglichen Einträge weiterhin auf der Warteliste erhalten.
  • In der Terminansicht des IKARUS-Assistenten können jetzt Feiertage und Ferien inkludiert werden. Somit ist es jetzt optional möglich, auch diese Zeiten in die Terminplanung einzubeziehen.
  • Der IKARUS-Assistent erlaubt nun das Planen und Anlegen von Unterrichtsgruppen, innerhalb dessen Lehrkräfte nach z. B. einer Woche getauscht werden.
  • Der IKARUS-Assistent zeigt nun einen Hinweis, wenn die limitierte Anzahl von Terminen überschritten wurde.
  • Der IKARUS-Assistent zeigt nun einen Hinweis an, wenn das Enddatum vor dem Beginndatum liegt.
  • Der IKARUS-Assistent zeigt in der Terminübersicht nun auch die Uhrzeit an.
  • Die Instrumentenliste im IKARUS-Assistenten wurde um ein Schnellsuchfeld erweitert.

CronJobs

Was sind CronJobs? In iMikel werden Gebühren, Deputate, Termine und vieles mehr über CronJobs-Aufträge von Ihrem iMikel-Server berechnet.

  • Die Übersicht der CronJob-Aufträge erhalten mit dieser Version ein neues Design.
  • Ab sofort können CronJob-Aufträge auf mehrere Prozesse verteilt und parallel berechnet werden. Besonders beim Jahresumbruch, wenn die Gebühren aller Konten aktualisiert werden, erhalten Sie einen großen Geschwindigkeitsvorteil. Auch an Tagen, an welchen es häufig zu (gebührenrelevanten) Unterrichtsausfällen kommt, können die Gebührenberechnungen schneller verarbeitet werden.

Die Einrichtung zusätzlicher CronJob-Berechnungsprozesse können wir anhand der Leistungsdaten Ihres iMikel-Servers prüfen und umsetzen.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Die Fachbereiche der Liste aus der Personalverwaltung unter Druckwahl > Sonstige Listen > Personalliste mit Status/Vertrag/Fachbereich werden nun alphabetisch sortiert.
  • Mit dem Löschen von Verträgen in der Personalverwaltung werden nun auch bestehende Stellenzuordnungen gelöscht.
  • In der Personalverwaltung gibt es nun unter Druckwahl > Sonstige Listen die Liste Personalliste mit Status/Vertrag/Instrument.
  • Die Ausführung gespeicherter Suchabfragen konnte für bestimmte Konstellationen deutlich beschleunigt werden.
  • Nicht gebührenrelevante Ausfälle, die durch die App entfernt wurden, werden ab dieser Version nicht mehr in das Vier-Augen-Prinzip einbezogen.
  • Nicht gebührenrelevante Ausfälle, die durch die App hinzugefügt oder entfernt werden, führen nicht mehr zu einer Gebührenberechnung.
  • Die Performance der Gebührenberechnung wurde optimiert. In unseren Testfällen konnte eine Beschleunigung von über 30 % festgestellt werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass der QR-Code der App-Zugangskennung im Ausdruck nach oben verschoben wurde.
  • Der Kalender merkt sich die zuletzt ausgewählte Ausrichtung der Ressourcenansicht und stellt diese beim nächstem Öffnen der Kalender-Ressourcenansicht wieder her.
  • Wird bei der Adresseingabe eine Postleitzahl eingegeben, wartet iMikel nun mit dem automatischen Setzen des Ortsteils, bis zusätzlich eine Straße angegeben wird.
  • Die Kontenverwaltung erhält ab dieser Version im Menü Listen die neue Fälligkeiten Übersicht. In dieser neuen Übersicht können Sie die Fälligkeiten eines Monats inkl. IBANs und Zahlungstyp einsehen und bei Bedarf die Eingaben prüfen.
  • Der VdM-Bericht wurde um einige Informationen erweitert und an die Vorgaben des VdM für das Berichtsjahr 2023 angepasst.
  • Die Offene-Posten-Liste wurde in das neue Design umgestellt und zeigt jetzt auch die Etiketten (blau, grün, gelb, rot oder grau) der Unterrichtsbelegungen eines Kontos an. Somit kann jetzt schnell erkannt werden, ob ein Konto mit Zahlungsrückständen im Bestand, in der Vermittlung oder z. B. auch auf der Warteliste weitere Einträge enthält. Beim Öffnen der Liste wird zunächst das aktuelle Datum als Stichtag verwendet und somit der aktuelle Stand aller offenen Posten dargestellt. Der Stichtag kann nun auch direkt in der Liste beliebig geändert und die Liste automatisch aktualisiert werden.

v23.12.1

Veröffentlichung: Dezember 2023

Instrumentenkarussell-Assistent

In dieser Version erhält iMikel einen neuen IKARUS-Assistenten. Dieser kann in der Unterrichtsverwaltung im Bereich Belegungen über das Menü Datensätze und dem Befehl Warteliste an Ikarus-Assistenten übergeben (Auswahl) geöffnet werden. Dieser Befehl wird automatisch in dem Menü Datensätze eingeblendet, wenn Sie Ihre zu übernehmenden IKARUS-Wartelisteneinträge aufgerufen haben.

Über den IKARUS-Assistenten können Sie in wenigen Schritten sehr schnell die Inhalte Ihrer verschiedenen IKARUS-Angebote definieren, Ihre Teilnehmer:innen in Gruppen zuordnen und anschließend sehr komfortabel mit wenigen Klicks die verschiedenen Gruppen, Termin- und Lehrkraft-Kombinationen festlegen. Am Ende können Sie über den Assistenten automatisch neue IKARUS-Veranstaltungen anlegen und Ihre Warteliste einteilen.

Detaillierte Informationen zum Instrumentenkarussell-Assistenten werden in Kürze auf unserer Webseite veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Instrumentenkarussell-Assistenten erhalten Sie in unserem Blog: IKARUS-Assistent.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Ab dieser Version können E-Mails über Textvorlagen auch inkl. Textformatierungen versendet werden, wenn der E-Mail-Versand über einen SMTP-Server eingerichtet ist.
  • Ein Fehler wurde behoben, der unter Windows unter bestimmten Bedingungen dazu führte, dass das Fenster für gespeicherte Suchabfragen im nicht sichtbaren Bereich geöffnet wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Teilnehmer ohne Postleitzahl in der Matrixauswertung unter Anzahl Teilnehmer nach Postleitzahlen fälschlicherweise doppelt im Abschnitt ohne Angabe gezählt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass die Projektverwaltung nicht in der Modulauswahl der Textvorlagen angezeigt wurde.
  • Die Erfassung von Abwesenheiten in der Personalverwaltung wurde erweitert und ermöglicht jetzt, bei einer Lehrkraft mehrere am selben Tag gültige Abwesenheiten einzutragen. Somit ist es jetzt möglich, am selben Tag bei einer Lehrkraft z. B. von 8:00 bis 11:00 Lehrkraft krank und 14:00 bis 18:00 Lehrkraft krank zu erfassen und hierdurch die dazwischen liegenden Unterrichtstermine von 11:00 bis 14:00 Uhr nicht als Ausfall zu kennzeichnen, wenn diese trotz Krankheit z. B. online erteilt werden. Hierbei wird jetzt auch bei Verlegungen am selben Tag erkannt, ob diese innerhalb oder außerhalb dieser Teil-Abwesenheiten liegen.
  • Der Tooltip der Vertragssummen (Soll von/bis) zeigt nun wieder die Summe umgerechnet in Stunden/Minuten an.

v23.11.5

Veröffentlichung: November 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Das Fenster des Versandassistenten für SMS-, E-Mail- und App-Nachrichten wird seit Version 23.10.1 über dem Ursprungsfenster eingeblendet. So fällt es einigen Anwender:innen leichter, den Kontext zu behalten. Wir haben Rückmeldungen erhalten, dass es Situationen gibt, in denen der Versandassistent als eigenständiges Fenster benötigt wird. Mit diesem Update ist es möglich, den Versandassistenten zu lösen und als eigenständiges Fenster zu verwenden. Klicken Sie dazu auf die neue Taste im Fußteil des Versandassistenten Fenster separieren.
  • Es wurde ein Problem behoben, wodurch die Liste der Empfänger:innen im SMS-Versandassistenten nach dem Versenden regelmäßig zum ersten Eintrag scrollte.
  • Es wurde ein Problem behoben, das beim Öffnen des Eingabeprotokolls (über das Augensymbol) zu einer Fehlermeldung führen konnte.

v23.11.4

Veröffentlichung: November 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Mit dem Ummeldeassistenten können Sie mehrere Belegungen nacheinander ummelden. Nach Abschluss der ersten Ummeldung blieb das Etikett leer, wenn eine oder mehrere der verbleibenden Belegungen ausgewählt wurden. Wenn dies nicht beachtet wurde, konnte es bei mehreren aufeinanderfolgenden Ummeldungen zu Fehleingaben kommen.
  • In der Kachel der Geburtstage im Startfenster werden ab dieser Version nur noch die Geburtstage berücksichtigt, die auf das aktuelle Datum fallen.
  • Es ist nun möglich, in der Online-Anmeldung den Bereich Erziehungsberechtigt:er auszublenden.
  • Es ist nun möglich, in der Online-Anmeldung im Bereich Teilnehmer:in die Taste von zahlungspflichtiger Person übernehmen auszublenden.
  • Die Verarbeitung von CronJobs wird nun unterbrochen, wenn Wartungsarbeiten anstehen. Dadurch wird verhindert, dass die CronJobs zuerst alle offenen Jobs abarbeiten und die Wartungsarbeiten den täglichen Ablauf stören.
  • Die 4-Augen-Prüfung wurde erweitert, sodass neu erfasste Ausfälle, die in der Abwesenheitskategorie als nicht gebührenrelevant gekennzeichnet sind, nicht freizugeben sind.
  • Die 4-Augen-Prüfung wurde erweitert, damit neu eingegebene Ausfälle, die aufgrund der Konfiguration der Ausfallperiode nicht berechnet werden, nicht zu gesperrten Konten führen.

v23.11.3

Veröffentlichung: November 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Wenn eine Unterrichtsbelegung auf den Status blau (Online-Anmeldung) oder grün (Warteliste) geändert wird, die Veranstaltungszuordnung jedoch beibehalten wird, bleiben die Daten des Eintritts- und Austrittsdatums erhalten.
  • Das Fenster für die Verwaltung von iMikelGo und der App kann nun minimiert werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den es nicht möglich war, von einem unterrichtsbezogenen Dokument aus dem Korrespondenzarchiv in die Unterrichtsverwaltung zu wechseln.
  • Ein Fehler wurde behoben, der bei bestimmten Schnittstellen zu einer unerwünschten Darstellung im Ausgangsprotokoll führte.

v23.11.2

Veröffentlichung: November 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Dateien, die durch Klick auf die Dropzone ausgewählt und gespeichert werden, erhalten nun eine Vorschau, sofern der Dateityp dies erlaubt.
  • Es ist nun auch möglich, in der Verwaltung der Veranstaltungsorte auf die Dropzone zu klicken, um eine Dateiauswahl zu erhalten.
  • Beim Aufruf der Korrespondenzen über die verschiedenen Module wird nun automatisch zur neuesten Korrespondenz geblättert.

v23.11.1

Veröffentlichung: November 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Der Update-Prozess wurde überarbeitet, sodass es nach einem Update nicht mehr zu einem großen Abgleich zwischen iMikel und iMikelGo/App kommt.
  • Der Update-Prozess wurde überarbeitet, sodass fehlerhafte Update-Pakete nun entfernt werden, anstatt sie bei der nächsten Gelegenheit erneut zu prüfen. Dies betrifft nur lokale Updates, bei dem Ihr Administrator das iMikel-Update manuell herunterlädt und auf dem iMikel-Server bereitstellt.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führen konnte, dass als PDF archivierte Rechnungen nicht erneut gedruckt werden konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Summe der Verträge unter bestimmten Umständen nicht berechnet werden konnte. Es handelt sich um eine Regression aus v23.10.6.

v23.10.6

Veröffentlichung: Oktober 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Ab der Version v23.10.2 können Verträge nach Vertragsstatus aus der unter Personalverwaltung > Verträge > Verträge angezeigten Summe ausgeschlossen werden. Ab dieser Version ist der Stichtag der Summe das in iMikel eingestellte Datum, sodass auch hier die Zeitreisefunktion genutzt werden kann, um die Summe zu einem früheren oder späteren Zeitpunkt zu sehen.
  • In der Projektplanung kann ein Termin in der Projektbearbeitungsmaske kopiert werden, um ihn in andere Projekte einzufügen. Es ist nun möglich, den kopierten Termin im gleichen Projekt einzufügen, um so einen Termin duplizieren zu können.
  • In der Projektplanung ist es wieder möglich, eine verantwortliche Person eines Projekttermins zu definieren.
  • In der Projektplanung ist es wieder möglich, einen Status (mit einer optionalen Statusfarbe) eines Projekttermins definieren zu können.

v23.10.3

Veröffentlichung: Oktober 2023

Ein von iMikel verwendetes Plugin konnte unter bestimmten Umständen unter Windows 7 und Windows Server 2012 R2 nicht geladen werden. Mit dieser Version haben wir das Plugin durch eine Version ersetzt, die mit den betroffenen Systemen kompatibel ist.

Microsoft bietet seit dem 10. Januar 2023 keine Sicherheitsupdates und keinen technischen Support mehr für Windows 7 und Windows 8.1 an. Der Support für Windows Server 2012 R2 endete am 10. Oktober 2023. Es wird daher dringend empfohlen, auf ein aktuelleres Betriebssystem umzusteigen, wenn eines der oben genannten Systeme im Einsatz ist.

v23.10.2

Veröffentlichung: Oktober 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Ab dieser Version öffnet ein Klick auf den Drag&Drop-Bereich einen Datei auswählen-Dialog. Damit ist die Archivierung von Dateien in iMikel auch dann möglich, wenn das System Drag&Drop nicht unterstützt.
  • Ab dieser Version ist es möglich, Verträge je nach Vertragsstatus aus der unter Personalverwaltung > Verträge > Verträge angezeigten Summe auszuschließen. Wählen Sie dazu die neue Option aus Summe ausschließen in den Einstellungen des Vertragsstatus.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den beim Ausschließen von Zeilen in der Liste der offenen Posten unbeabsichtigt gescrollt wurde.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den es nicht mehr möglich war, neue gespeicherte Suchabfragen zu erstellen. Es handelt sich hierbei um eine Regression aus Version 23.10.1.

v23.10.1

Veröffentlichung: Oktober 2023

Neuer Aufbau der Versionsnummer

Ab sofort enthalten unsere Versionsnummern das Jahr und den Monat der Veröffentlichung, gefolgt von einer fortlaufenden Nummer. Die Version 23.10.1 steht zum Beispiel für Update 1 vom Oktober 2023. Durch das neue Format der Versionsnummern erhoffen wir uns, mehr Transparenz über den Zeitpunkt des Updates bieten zu können. Außerdem können Sie so schneller erkennen, ob Sie eine ältere Version verwenden.

iMikel-Redesign

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir in Kürze eine aufregende Veränderung einführen werden - ein stufenweises Redesign unserer Software, Modul für Modul. Die schrittweise Umstellung ermöglicht es Ihnen, sich behutsam an die neuen Funktionen und das überarbeitete Design zu gewöhnen, ohne überwältigt zu werden. Wir sind gespannt auf Ihre Meinung und freuen uns darauf, gemeinsam mit Ihnen diese aufregende Reise anzutreten. Bleiben Sie gespannt auf weitere Details!

In diesem Update haben wir zuerst die App-Verwaltung überarbeitet. So werden die dort enthaltenen Listen (z. B. der App-Konten oder Zugriffskennungen) automatisch nach Tag, Wochen oder Monaten gruppiert. Mit den neuen Listen erkennen Sie auf den ersten Blick, welche App-Registrierungen es heute oder in den letzten Wochen gab - denn ab jetzt werden neue Einträge oben angezeigt.

Auslastungsübersicht für Online-Anmeldungen (Ampelsystem)

Die Kursauslastung wird anschaulich als Ampel dargestellt. So ist in der Online-Anmeldung sofort erkennbar, ob die gewünschte Veranstaltung bereits vollständig belegt ist oder noch über freie Plätze verfügt.

Die Einstellungen hierzu können in der Unterrichtsverwaltung im Bereich Veröffentlichen vorgenommen werden; hier kann je Veranstaltung definiert werden, in welcher Farbe die Auslastung in der Ampel dargestellt wird und ob eine Überbuchung zugelassen ist.

Weitere Anpassungen

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • Bisher konnte eine Sammelsuche nach Konto-ID durchgeführt werden. Diese Option wurde um die Sammelsuche nach Veranstaltungs-ID und Belegungs-ID erweitert.
  • Abwesenheiten, die in der Personalverwaltung erfasst wurden, können ab dieser Version mit gedrückter ALT-Taste erneut in die Unterrichtsverwaltung übertragen werden.
  • Das Online-Backup-Modul wurde um die Möglichkeit erweitert, Backups auf eine Synology Share URL hochzuladen.
  • Ein Fehler wurde behoben, der unter bestimmten Voraussetzungen dazu führen konnte, dass das Merkmal zur Verlegung der Berechnung von Gebühren eines Kontos in die Nacht nicht angewendet wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass sich das Öffnen der Benutzerverwaltung über die Einstellungen anders verhielt als über die Modulliste im Startfenster.

Abgleich mit der App

  • Bisher wurde beim Abgleich mit der Online-Plattform der Export neuer Datensätze übersprungen, wenn unverarbeitete Eingänge vorlagen. Ab dieser Version wird nun für jeden Datensatz geprüft, ob dieser von unverarbeiteten Eingängen betroffen ist, die betroffenen übersprungen und mit den weiteren Datensätzen fortgefahren. Dies kann in bestimmten Situationen den Abgleich mit der Online-Plattform erheblich beschleunigen.
  • Termine können nun bis zu 12 Monate im Voraus mit der App synchronisiert werden, statt wie bisher maximal 6 Monate. Wir empfehlen weiterhin den Standardwert von 2 Monaten beizubehalten, wenn dies organisatorisch möglich ist.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den nachträgliche Änderungen an manuellen Terminen unter bestimmten Umständen nicht mit der App synchronisiert wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Dokumente, Nachrichten oder Veranstaltungshinweise den Status online anzeigten, obwohl der Veröffentlichungszeitraum überschritten wurde und die Einträge in der App nicht mehr angezeigt wurden.

Ferien und Feiertage

  • Bei der Eingabe von Ferien und Feiertagen erscheint ein Hinweis, wenn bereits Termine im Ferienzeitraum vorhanden sind, dass diese nach dem Speichern gelöscht werden. Dieser Hinweis kann durch Eingabe der angezeigten Anzahl der gefundenen Termine bestätigt werden. Aufgrund von Verständnisschwierigkeiten wurde ein zusätzlicher Hinweistext eingefügt.
  • Bei der Eingabe von Ferien und Feiertagen für das Folgejahr wird nicht mehr auf eventuell vorhandene Termine im Ferienzeitraum hingewiesen.
  • Ein Fehler wurde behoben, wodurch das Importieren von Ferien und Feiertagen mit einem Fehler 9 abgebrochen wurde.

Online-Formulare

  • Beim Einlesen von Online-Anmeldungen wird nun die Korrekturformel für die Straßenschreibweise angewendet.
  • In der Übersicht der eingegangenen Online-Abmeldungen wird nun die verwendete E-Mail-Adresse angezeigt. Dies erleichtert Rückfragen bezüglich der Abmeldung.

VdM-Bericht

  • Der Datenimport des VdM-Berichtes wurde angepasst, dass die in der Unterrichtsbelegung erfassten Kooperationen auch in der Spalte absolut unter Punkt 9.1 Kooperationen - Anzahl Belegungen / Monat gezählt werden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Rettungsringe für Fächer ohne VdM-Instrumentenzuordnung nicht gesetzt werden konnten. Dies ist eine Regression aus v14.14.20.

Projektplanung

  • Die Darstellung der Projekte wurde um den Reiter Dokumente erweitert, um auf einen Blick die gesamte Korrespondenz zu diesem Projekt einsehen zu können.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass bei projektbezogener Korrespondenz nicht vom Korrespondenzarchiv zum Projekt gesprungen werden konnte.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass beim Ändern der verantwortlichen Person eines Projekts die Anzeige nicht aktualisiert wurde.

Statistik

  • Ab dieser Version können Matrizen aus dem Statistikmodul exportiert werden. Öffnen Sie zunächst den Reiter Matrix der Statistikverwaltung und wählen Sie eine der verfügbaren Exportieren-Symbole:
    • Über das Exportieren-Symbol in der Kopfzeile des Fensters werden alle aufgerufenen Matrizen exportiert.
    • Über das Exportieren-Symbol bei der jeweiligen Matrix kann die einzelne Matrix exportiert werden.
  • Im Dashboard in den Statistiken können jetzt auch die oberste Grafik exportiert werden.

v14.24.20

Veröffentlichung: Juli 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • In der Fächerverwaltung gibt es nun die Option im VdM-Bericht ignorieren. Dadurch können Fächer aus dem VdM-Bericht ausgeschlossen werden, ohne dass ein Rettungsring wegen fehlender VdM-Instrumentenzuordnung erzeugt wird.
  • Es konnte vorkommen, dass bei der Eintragung einer DSGVO-Einwilligung bei den Adressen das Datum automatisch auf das heutige Datum zurückgesetzt wurde. Dieser Fehler wurde behoben.
  • Im Mail-Versandassistenten können über den Stift Dateien angehängt werden. Unter Windows konnte es passieren, dass der Anhang nach Übergabe an das Mail-Programm nicht mehr vorhanden war. Dieser Fehler wurde behoben.
  • In den Einstellungen der Online-Anmeldung gibt es jetzt eine Schaltfläche zum Entfernen des Logos. Bisher wurde das Logo durch Klicken auf das Logo und anschließendes Drücken der Entfernen-Taste auf der Tastatur entfernt.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass die Eingabe einer weiteren Lehrkraft zu einem bestehenden Unterricht möglicherweise nicht mit der App synchronisiert wurde.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass Terminplanungsdaten möglicherweise nicht mit der App synchronisiert wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass neue Lehrkräfte ältere Dokumente in der App nicht sehen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass unter bestimmten Umständen die Namen auf der Zahlungsanweisung fehlten.

v14.24.14

Veröffentlichung: Juni 2023

Neben den allgemeinen Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen sind die folgenden Anpassungen enthalten:

  • In den Einstellungen der Online-Anmeldung kann nun definiert werden, dass im Online-Formular keine Alternativwünsche abgefragt werden.
  • In den Einstellungen der Online-Anmeldung kann nun definiert werden, dass im Online-Formular der erste und/oder zweite Alternativwunsch zur Pflichtangabe werden soll.
  • In den Einstellungen der Online-Anmeldung kann nun definiert werden, dass das Online-Formular mit der Abfrage des Unterrichtsortes beginnen soll.
  • In den Einstellungen der Online-Anmeldungen wurde die Option zur Sortierung von Kursen nach Kursnummern wiederhergestellt. Hierzu ist es jedoch notwendig, die Einstellungen erneut hochzuladen.
  • Die Textvorlagen-Platzhalter für Honorarabrechnungen wurden um Tausendertrennzeichen erweitert.
  • Ist eine Lehrkraft selbst Schüler:in oder Zahler:in, werden jetzt Kontaktdaten (z. B. Rufnummern oder E-Mail-Adressen) auch an die unterrichtende Lehrkraft übertragen, auch wenn in der Personalverwaltung keine iMikelGo-/App-Freigabe für Kontakte besteht.
  • Ein Fehler wurde behoben, der dazu führte, dass im iMikel-Terminal ausgefallene Termine möglicherweise nicht als solche dargestellt wurden.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Wochentage der Projekttermine in der Projektverwaltung möglicherweise nicht korrekt angezeigt wurden.